Die besten Gitarristen aller Zeiten: James Hetfield von Metallica


von

Es gab sicher Vorbilder für die hyper-perkussive, mit der Handfläche gedämpfte Schlagtechnik seiner Gitarre, doch Hetfield machte sie im Metal der Achtziger zum Maß aller Dinge.

Ein stupider Headbanger war er nie, wie das raffinierte Picking auf „Fade To Black“ oder später der nuancierte Hardrock des „Black Album“ beweisen.

„Ich frage mich, wie James Hetfield wohl als Drummer klingen würde“, sagte Dave Grohl einmal. „Denn letztlich übernimmt er mit seiner Gitarre die Rhythmusarbeit und die Melodieführung gleichzeitig. Er ist eine Klasse für sich.“

Am 3. August wird James Hetfield 58 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

ROLLING STONE wählte den Metallica-Frontmann übrigens auf Platz 87 der besten Gitarristen aller Zeiten.