Spezial-Abo

Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten: die komplette Liste

30Für unser Sonderheft hatten wir „Die 100 größten Gitarristen aller Zeiten“ gekürt. Eine namhafte Jury (s.u.) wählte die Virtuosen ihres Fachs.

In dieser Galerie finden Sie die komplette Liste. Neben Huldigungen zu den Künstlern – die Texte zu den Porträts stammen u.a. von Keith Richards, Pete Townshend, Tom Petty, Billy Gibbons, Joe Perry, Eddie Van Halen und Andy Summers – werden auch die Gitarren gelistet, die der jeweilige Musiker spielt oder gespielt hatte. In der Mitte der Galerie listen wir zudem fünf weitere, junge Gitarristen, denen ein Platz in der ewigen Bestenliste bevorstehen könnte.

>>> Das Sonderheft „Die 100 größten Gitarristen“ hier online bestellen!

Das Heft ist nicht mehr am Kiosk erhältlich und kostet inklusive Versand nur 9,99 Euro!

Die Einleitung zum Sonderheft „Die 100 größten Gitarristen aller Zeiten“ schrieb US-Autor David Fricke:

Sie ist das ausdrucksstärkste Mittel im Rock’n’Roll, und deshalb dreht sich in diesem Sonderheft alles um die Gitarre und ihre prominentesten Protagonisten. Erstellt wurde die Bestenliste von etablierten Gitarrengrößen und ihren innovationsfreudigen Jüngern. Und ja – sollte es im Vorfeld tatsächlich noch Zweifel gegeben haben: Jimi Hendrix ist noch immer der Größte. „In meinem Verhältnis zu Jimi war für Gefühle wie Neid nie Platz“, schreibt Pete Townshend im anschließenden Essay. „Ich hatte nämlich nie das Gefühl, ihm auch nur annähernd das Wasser reichen zu können.“

1968, in seinem ersten ROLLING STONE-Interview, war es Hendrix, der sich seinerseits an den Mann erinnerte, der sein Leben und sein musikalisches Weltbild auf den Kopf stellen sollte. Es war der elektrisierende Moment, in dem seine Faszination für die Gitarre und ihr grenzenloses Potenzial mit einem Paukenschlag geweckt wurde. „Der erste Gitarrist, den ich bewusst wahrnahm“, sagte Hendrix damals, „war Muddy Waters. Als kleines Kind hörte ich eine seiner alten Aufnahmen und war wirklich zu Tode erschrocken: ,Wow, was zum Teufel ist das denn?‘“



ROLLING STONE als E-Paper im PDF-Format downloaden

Wer aktuell nicht zum Kiosk gehen kann oder will, kann sich ROLLING STONE auch als PDF herunterladen: ROLLING STONE ALS DOWNLOAD Die neuste Ausgabe im PDF-Format, zum Sparpreis, und via kinderleichter Zahlung: >>> ROLLING STONE als Download ROLLING STONE Ausgabe 07/20: AC/DC und das größte Comeback der Rockgeschichte Von Aerosmith bis A Tribe Called Quest – die große Liste der wichtigsten Comeback-Platten Außerdem: Interviews mit Paul Weller, Roger Waters, Run The Jewels, Chrissie Hynde – und alles zu Bob Dylans neuem Album Nur 5 Euro pro Ausgabe.  ROLLING STONE: Spezial-Abo Bleiben Sie zu Hause! ROLLING STONE kommt zu Ihnen. Für…
Weiterlesen
Zur Startseite