Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: I.M. Rock: Was die Stasi mit der Musik der DDR zu tun hatte

Die Puhdys erhalten 2016 den ECHO für ihr Lebenswerk

Wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und die Deutsche Phono-Akademie am Mittwoch (30. März) bekannt gegeben haben, erhalten die Puhdys bei der ECHO-Gala am 7. April den Preis für ihr Lebenswerk.

Damit ehren die Veranstalter die Berliner Band „für ihre zentralen Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Rockmusik“.

Mit Songs wie „Alt wie ein Baum“ und „Wenn ein Mensch lebt“ haben sie laut Akademie deutsche Rockgeschichte geschrieben. „Nicht erst seit der Wiedervereinigung ist die einst erfolgreichste Rockgruppe der DDR ein gesamtdeutsches Phänomen“, heißt es.

Wie jedes Jahr wird der ECHO auch 2016 in den Berliner Messehallen verliehen. Zu den diesjährigen Nominierten gehören unter anderem auch Adele, Sarah Connor, Andreas Bourani, Silbermond und The BossHoss.

Moderieren wird Barbara Schöneberger – die Gala wird am 7. April live ab 20.15 Uhr in der ARD zu sehen sein.

 


Roald Dahl: Die 5 besten Verfilmungen seiner (Kinder-)Bücher

„James ist der einsamste und traurigste Junge der Welt! Seit seine Eltern von einem Rhinozeros gefressen wurden, muss er bei den schrecklichen Tanten Schwamm und Zinke leben – was die Hölle ist!“ Solche schrecklichen Dinge passieren doch eigentlich nicht in Kinderbüchern - möchte man meinen. Doch die Erzählungen von Roald Dahl zählen zu den beliebtesten überhaupt in dem Genre und werden nicht nur von den Kleinsten verschlungen.  Auch die (vorlesenden) Erwachsenen lieben sie. Weil ihre (Alb-)Träume ernst genommen werden. „Doch eines Tages geschieht das Unglaubliche: James findet im Garten einen magischen Riesenpfirsich, in dem die seltsamsten Geschöpfe wohnen.“ Vielleicht ist…
Weiterlesen
Zur Startseite