Dieter Bohlen feiert halbes Modern-Talking-Comeback

Der Dieter macht es noch einmal! Nach mehr als 1,5 Dekaden Abstinenz von der großen Bühne und viel Arbeit als RTL-Juror kommt Dieter Bohlen für ein einziges Greatest-Hits-Konzert noch einmal in den Genuss, die berühmtesten Songs seiner Band Modern Talking live zu zelebrieren.

Am 31. August 2019 wird Dieter Bohlen in der Zitadelle Spandau in Berlin auftreten, wie zuerst die „Bild“ berichtete. Für Fans der auch im Ausland immens erfolgreichen Formation gibt es aber auf jeden Fall mindestens einen Wermutstropfen: Thomas Anders wird nicht dabei sein.

Dieter Bohlen: Die Mega-Hits auf Amazon.de kaufen 

Keine Reunion von Modern Talking

Im Interview mit „Bild“ stellte Bohlen klar, dass er die Gesangsparts seines einstigen Partners selber singen werde. Das sei kein Problem, schließlich habe er sie komponiert, getextet und produziert und Anders dann seine Anteile vorgesungen. Eine Wiedervereinigung werde es darüber hinaus nicht geben – beide hätten in der Vergangenheit ein „Mega-Angebot“ bereits abgelehnt.

Raritäten werde es bei diesem einmaligen Gig nicht zu hören geben. Bohlen: „Ich habe 21 Nummer-1-Hits – und die wollen die Fans ja hören.“ Neben Liedern von Modern Talking werde es auch Tracks von Blue System und DSDS-Klassiker wie „We Have A Dream“ zu hören geben. Dieter Bohlen komponierte gleich mehrere Siegertitel der RTL-Castingshow und produzierte auch einige Alben der Gewinner.


Oscars: Alle „Bester Film“-Gewinner von 1990 bis 2019 im Ranking

>>> Jetzt auf Spotify, iTunes oder Deezer abonnieren: „Die Streifenpolizei“ 29. „Braveheart“ (1995) https://www.youtube.com/watch?v=1NJO0jxBtMo Dass das Kostümdrama über den schottischen Widerstandskämpfer William Wallace heute auf YouTube vor allem in Goof-Videos zu sehen ist, also Filmfehler dokumentiert werden, Autos im Bild, Armbanduhren usw., muss nicht unbedingt für die schlechte Qualität des Streifens stehen. Kann passieren. „Braveheart“ ist als Action-Film nicht mal unbedingt schlecht. Aber er ist eben kein „Bester Film“. Was den in den USA lebenden Australier Mel Gibson an der Rolle des Nordbriten gereizt haben könnte? Die Aufopferung seiner Figur, der Tod für die Freiheit seines Volkes? Held spielen. Pathos…
Weiterlesen
Zur Startseite