ESC-Aufreger: Nettas Security grabschte Österreichs Sampson ins Gesicht – Video

Cesár Sampson ist enttäuscht, weil er ESC-Gewinnerin Netta nicht gratulieren konnte: „Ja, das ist schon sehr seltsam“, sagte der Drittplatzierte beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Lissabon. Damit umschreibt er den unschönen Vorfall, dass ihn ein Security-Mitarbeiter der Israelin ins Gesicht fasst und wegschubste, damit er der Sängerin nicht zu nahe kommt.

Sampson versucht im Gespräch mit „Krone“ die Situation selbst zu entschärfen. „Na ja, im Endeffekt hat es nichts mit ihr zu tun. Es hat sich dann der Produzent von Israel umgedreht und gesagt ,We love you‘. Das ist dann okay. Aber ich weiß nicht, warum das sein muss.“

Cesa‡r Sampson

Ein YouTube-Video zeigt den Vorfall (um Minute 8.30). Der als Security-Kraft beschriebene Mann greift Sampson tatsächlich ins Gesicht. Eine unhöfliche Geste, zum Glück kein Schlag.

Video – Nettas Security greift César Sampson ins Gesicht:

Wie der Linzer zu Protokoll gab, habe Netta „rund um die Uhr Security“ bei sich gehabt: „Auch wenn sie auf die Toilette gegangen ist, haben die vor der Toilette auf sie gewartet.“

 

 

Carlos Rodrigues Carlos Rodrigues/Getty Images


Die ultimativen 20: Hier ist die Oster-Playlist

Es würde vielleicht nicht jeder den Billy-Joel-Song „The Downeaster Alexa“ in einer Oster-Playlist durchgehen lassen. Die Qualifikation der folgenden 20 Titel dürfte allerdings unstrittig sein. 01. Nat King Cole – „Easter Sunday Morning“ 02. UNKLE feat. Thom Yorke – „Rabbit In Your Headlights“ 03. Iron & Wine – „Rabbit Will Run“ 04. Joanna Newsom – „Jackrabbits“ 05. Sufjan Stevens – „Enjoy Your Rabbit“ 06. Animal Collective – „Who Could Win A Rabbit“ 07. Florence + The Machine – „Rabbit Heart (Raise It Up)“ 08. Captain Beefheart & His Magic Band – „A Carrot Is As Close As A Rabbit Gets…
Weiterlesen
Zur Startseite