Ex-Motörhead-Drummer Phil Taylor ist gestorben

E-Mail

Ex-Motörhead-Drummer Phil Taylor ist gestorben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Phil Taylor, besser bekannt unter seinem Spitznamen „Philthy Animal“, ist am 11. November 2015 nach langer Krankheit gestorben. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Auf Facebook haben Motörhead über den Tod des ehemaligen Drummers informiert, der unter anderem während der Aufnahmen zu „Ace Of Spades“ hinter dem Schlagzeug der britischen Rockband saß.

Taylor verließ die Band 1984, kehrte aber 1987 wieder zu Motörhead zurück. Dazu sagte er einst: „Ich habe es immer bereut, Motörhead zu verlassen. Lasst uns einfach sagen, ich habe drei Jahre lang Urlaub gemacht.“

1992 wurde Phil Taylor allerdings von Motörhead gefeuert, nachdem er bereits drei Verwarnungen erhalten hat. Grund war sein schlechtes Schlagzeug-Spiel während der Aufnahmen zu „I Ain’t No Nice Guy“.

Lil’ Philthy…he who once shouted ‘stop wincing about’ on an album…he who fueled many a young boy’s punk/metal…

Posted by Official Motörhead on Thursday, November 12, 2015

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel