Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Vor 30 Jahren erschien Freddie Mercurys letztes Musikvideo


von

Am 30. Mai 1991 wurde das letzte Musikvideo Queens mit Freddie Mercury veröffentlicht. Im selben Jahr starb Mercury an einer Lungenentzündung, den Folgen  seiner jahrelangen Aids-Erkrankung. „These Are The Days Of Our Lives“ stammte aus der Feder des Queen-Drummers Roger Taylor und wurde auf dem Album „Innuendo“ (1991) veröffentlicht.

Gedreht wurde das Video von Rudi Dolezal und Hannes Rossacher, die unter anderem auch bei Videos für Falco, darunter „Rock Me Amadeus“, Regie führten. Während des Drehs waren Freddie Mercury, Roger Taylor und John Deacon präsent. Brian May war wegen einer Promotion-Tour nicht im Lande und musste nachträglich digital hinzugefügt werden.

Freddie Mercurys gesundheitlicher Zustand war zu dieser Zeit schon so angeschlagen, dass er immer nur für ein oder zwei Stunden im Studio arbeiten konnte. Auch im Video sieht man dem Sänger einen deutlichen Gewichtsverlust an. Mercury trägt darin eine Weste mit Katzenmotiven der Designerin Diana Moseley — ein kleines Tribut an seine Liebe zu seinen Katzen.

„I still love you“

Am Ende des Videos schaut Mercury eindringlich in die Kamera und flüstert: „I still love you.“ Rogers Song drehte sich ursprünglich um die Bedeutung des Eltern-Seins. Durch Mercurys Tod kurze Zeit später bekam der Song eine andere Bedeutung.

Brian May: „Wir nahmen uns die besonderen Momente und machten daraus, was möglich war“

Im vorigen Jahr erinnerte sich Brian May an die Zeit des Videodrehs:

„Auch wenn wir uns alle der Tragödie bewusst waren, die bald passieren sollte, verbrachten wir sehr inspirierende und freudige Zeiten im Studio, als wir ‚Innuendo‘ einspielten. Wir redeten nicht viel über Freddies Krankheit. Er wollte einfach mit allem weitermachen wie immer, soweit es ging. Auch wenn es zu der Zeit nur noch ein oder zwei Tage in der Woche gab, an denen es Freddie gut genug ging, um mit uns mitzukommen.“

„Wir nahmen uns die besonderen Momente und machten daraus, was möglich war“, so May.

Hier sehen Sie das Video zu „These Are The Days Of Our Lives“


Neil Young kündigt neues Album mit Crazy Horse sowie Science-Fiction-Roman an

Erst im Februar dieses Jahres erschien mit „Way Down In The Rust Bucket“ ein umfangreiches Live-Album mit seiner langjährigen Band Crazy Horse. Am 06. Juni kündigte Sänger Neil Young nun ein neues Studioalbum an, das sich in die Liste seiner vielen Projekte einreiht. Fünf Songs sind bereits fertig Bereits im März 2021 sprach Young darüber, wie ihm die Pandemie die Möglichkeit gab, sich ganz auf die Musik zu konzentrieren. Der kreative Rückenwind zahlt sich aus: Fünf Songs der neuen Platte seien schon fertig. „Der Rest wird mit der Zeit kommen und schon bald werden wir mit den Aufnahmen beginnen“, schreibt…
Weiterlesen
Zur Startseite