Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

1984: Terminator, Dune, Unendliche Geschi, Splash und weitere Klassiker

Aktuelle Folge jetzt anhören


Für Chris Cornell: Prophets Of Rage & Serj Tankian spielen „Like A Stone“ bei „Rock im Park“


von

Die Prophets Of Rage sind am Wochenende bei „Rock im Park“ aufgetreten, dort coverten sie zusammen mit Serj Tankin (System Of A Down) den Song „Like A Stone“ (Audioslave). Damit gedachten sie Chris Cornell, der bei Audioslave Frontmann war.

Zuletzt hatten Prophets of Rage, die aus Tom Morello, Brad Wilk und Tim Commerford (Rage Against The Machine, Audioslave), Chuck D, DJ Lord (Public Enemy) und B-Real (Cypress Hill) bestehen, die Single aus dem Jahr 2002 immer wieder instrumental gespielt, um Cornell Tribut zu zollen.

Bei „Rock im Park“ und am Tag darauf auch bei „Rock am Ring“ gesellte sich nun der Sänger von System Of A Down dazu, und verlieh dem Song eine Stimme. Das Ergebnis ist Geschmacksache, aber in diesem Fall ist es die Geste, die zählt.

Prophets Of Rage und Serj Tankian coevrn „Like A Stone“:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Tankian und Cornell hatten zuletzt zusammen an der Filmmusik für das historische Liebesdrama „The Promise“ mit Christian Bale, Oscar Isaac und Charlotte Le Bon gearbeitet.

Die Prophets of Rage werden am 07. Juni ihr einziges Einzelkonzert in der Zitadelle in Spandau in Berlin spielen.

Chris Cornell (Audioslave, Soundgarden) verstarb am 17. Mai 2017. Nach einem Konzert mit seiner Band Soundgarden in Detroit nahm er sich das Leben.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Chris Cornell: Unveröffentlichtes Cover von Guns-N‘-Roses „Patience“

Zu Chris Cornells 56. Geburtstag teilte der Nachlass des verstorbenen Soundgarden-Sängers sein bisher unveröffentlichtes Cover von „Patience“ von Guns N' Roses aus dem Jahr 1989. Mit der Akustikgitarre in der Hand entfernt sich Cornell nicht allzu weit vom Original. Ein ganz besonderes Geburtstagsständchen In einem Statement auf der Facebook-Seite des Musikers heißt es: „Sein Geburtstag schien der perfekte Zeitpunkt zu sein, das [Video] zu teilen, und Chris, seine Stimme, Musik, Geschichten und Kunst zu feiern. Es ist wahr, dass ein Mann noch nicht tot ist, solange sein Name noch genannt wird… Und durch seine Kunst brennt die Seele eines Künstlers…
Weiterlesen
Zur Startseite