Freiwillige Filmkontrolle


Gänsehaut-Moment: The Cranberries spielen „Zombie“ bei MTV Unplugged


von

Dolores O’Riordan ist tot. Die Cranberries-Sängerin verstarb am Montag (15. Januar 2018) im Alter von 46 Jahren in London. Die Todesursache ist noch nicht bekannt gegeben worden.

🌇Bilder von "Die Toten 2018" jetzt hier ansehen

Wir erinnern an die Sängerin mit ihrer vielleicht bekanntesten TV-Performance. Die Cranberries spielten ihren größten Hit, „Zombie“ (und viele mehr), am Valentinstag 1995 bei MTV Unplugged in der Academy Of Music in Brooklyn, New York.

The Cranberries: Zombie


Legendäre Konzerte: Eric Clapton bei „MTV Unplugged“ in London 1992

Er war nicht eben die beste Zeit für den Blues-Altvater, als er in einem Studio in London die Bühne bestieg, begleitet von Andy Fairweather Low und Nathan East, Chuck Leavell und Ray Cooper, am Mischpult der große Russ Titelman. „MTV Unplugged“ wurde Eric Claptons größter Triumph. Zwar gab es ähnlich inspirierte Sternstunden von anderen Künstlern - The Cure etwa und Nirvana -, doch für keinen Musiker war das Format so vorteilhaft: Songs wie "Before You Accuse Me" und "Layla" bekamen hier ihre endgültige Form. Doch das berühmteste und unvergessliche Stück der Session ist "Tears In Heaven", das Clapton als Requiem…
Weiterlesen
Zur Startseite