Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Game Of Thrones“-Schauspieler Iwan Rheon ließ sich von Liam Gallagher inspirieren

Kommentieren
0
E-Mail

„Game Of Thrones“-Schauspieler Iwan Rheon ließ sich von Liam Gallagher inspirieren

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Iwan Rheon spielt in der Fantasy-Serie „Game Of Thrones“, die am kommenden Sonntag (24. April) in die sechste Staffel geht, Ramsay Bolton. In einem Interview mit „NME“ erzählte der Schauspieler, von wem er sich für den ziemlich üblen Charakter inspirieren ließ: „Es war ein wenig der Joker aus ‘The Dark Knight’, Dennis The Menace (US-Comicfigur, in Deutschland schlicht unter dem Namen ‘Dennis’ bekannt, Anm. d. Red.) und Liam Gallagher von Oasis.“

Ramsay ist in der HBO-Reihe nach der Romanvorlage von George R.R. Martin möglicherweise die sadistischste Figur. In der fünften Staffel wird er mit Sansa verheiratet – und manchmal fragt man sich als Zuschauer, ob es die fragile Adelstochter aus dem Hause Stark mit dem widerwärtigen Joffrey Lannister nicht doch besser getroffen hatte.

Unterdessen erzählte Jonathan Pryce, der in der fünften Season den höchsten Geistlichen des Glauben der Sieben spielte, dass sich seine Figur an dem britischen Labour-Politiker Jeremy Corbyn orientierte. Im Netz tauchten dazu auch schon jede Menge Bilder auf, die beide miteinander in Verbindung setzten.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben