aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: Gewitter und Unwetter beim Festival: So verhalten Sie sich richtig!

Guns N’ Roses live in Hannover: Konzert nach Gewitter fortgesetzt

Update: 22:37

Die letzten Blitze scheinen über Hannover hinweggegangen zu sein. Das Konzert von Guns N‘ Roses wird nun fortgesetzt – nachdem alle 70.000 Zuschauer vom Messegelände zurück in die Arena gekommen sind. Etwa 1,5 Stunden war der Gig unterbrochen. Nun wird etwa bis 01 Uhr gespielt.

Update: 21:30

Aufgrund eines aufziehenden Gewitters haben die Veranstalter gemeinsam mit der Polizei entschieden, das Konzert von Guns N‘ Roses in Hannover erst einmal zu unterbrechen. Der vorher aufgestellte Notfallplan griff damit. Die Zuschauer wurden in die anliegenden Messegebäude gebeten.

Die Wiederaufnahme des Gigs wurde zunächst auf eine Zeit nach 22 Uhr verlegt. Eine weitere Gewitterfront ist vom Deutschen Wetterdienst für die Region Hannover bereits angekündigt und soll abgewartet werden.

https://twitter.com/60NaUnd/status/877962224098299905

Das Konzert von Guns N’ Roses auf dem Messegelände in Hannover wird am Donnerstagabend (22. Juni) trotz Unwetterwarnungen stattfinden. Es gibt aber einen Notfallplan, falls das Unwetter doch zu gefährlich wird.

Im Notfall kommen Fans in Hallen unter

Bisher ist noch nicht klar, wie sich das Gewitterband, das zur Zeit über ganz Deutschland hinüberzieht, entwickeln wird. Laut Deutschem Wetterdienst ist lediglich Starkregen gemeldet. Sollte das Areal doch von dem heranziehenden Gewitter betroffen sein, wird nach Angaben des örtlichen Veranstalters „unterbrochen und geräumt“. Drei nicht genutzte Hallen stünden dafür bereit. Dort sei genügend Platz für die mehr als 70.000 Fans.

Guns N’Roses live in Hannover: Das müssen Sie vorher wissen!

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Guns N'Roses haben angeblich Song für den neuen „Terminator“ geschrieben

Wenn es nach handfesten Gerüchten aus der Community von Guns N' Roses geht, dann könnte die Band um Sänger Axl Rose tatsächlich einen neuen Song zum kommenden „Terminator“-Neuaufguss bereithalten. Angeblich sollen Guns N'Roses bereits ein Stück eingespielt haben, um den Soundtrack von „Dark Fate“, wie der sechste Teil heißen wird, zu veredeln. Die Hard-Rock-Veteranen hatten mit „You Could Be Mine“ schon für „Terminator 2: Judgment Day“ im Jahr 1991 den passenden Track parat. Arnold Schwarzenegger war sogar im Musikvideo dazu aufgetreten und musterte darin Frontmann Rose mit Sonnenbrille und einem verhuschten Lachen. https://www.youtube.com/watch?v=CZ8jr1v5TgI Die australische GN'R-Gemeinde veröffentlichte eine entsprechende Meldung…
Weiterlesen
Zur Startseite