Iggy Pop und Zig Zags geben es sich dreckig in „If I’m In Luck I Might Get Picked Up“


von

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Plattenlabels Light In The Attic veröffentlicht das Label eine Reihe limitierter 7-Inches. Die schönen Platten liefern zu den Cover-Versionen diverser Künstler auch die Originale auf der B-Seite mit. Den Anfang machen Zig Zags mit dem grandiosen Iggy Pop.

Man kann sich gut vorstellen, wie explosiv sich der Sound anhört, wenn sie gemeinsam „If I’m In Luck I Might Get Picked Up“, im Original von Bette Davis aus dem Jahr 1973, abliefern. Zu Zig Zags ruppigen Gitarren gesellt sich Iggys raue Stimme – eine elektrisierende Mischung.

Hier das Video in passendem Lo-Fi-Stil (leider wurden die Künstler nur getrennt aufgenommen):