aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: Frauenfußball-WM 2019: Wer ist eigentlich Wanda?

Iron Maiden: 2:2 gegen FC Bayern, Dickinson im Frühstücksfernsehen

Die Engländer können machen, was sie wollen, sie gewinnen nicht (oder seeeeeehr selten) gegen eine deutsche Mannschaft. Diese Erfahrung mussten auch Iron Maiden machen, die auf dem Trainingsgelände des FC Bayern zu einer Spaßpartie antraten (einen Tag vor ihrem Festival-Auftritt beim Rockavaria).

„Zum Glück gab’s kein Elfmeterschießen“, witzelten Maiden in Anspielung auf die Tatsache, dass die Tommys beim Elfmeterschießen gegen die Deutschen traditionell den Flattermann kriegen. Haben sich über das 2:2 also gefreut. Steve Harris hat beide Tore für die Band erzielt.

Iron Maiden: T-Shirt mit der 666

Stilecht bekamen Iron-Maiden-Gitarrist Adrian Smith (2.v.l.) und Bassist Steve Harris von Bayerns Chef-Justiziar Dr. Michael Gerlinger (l.) ein Bayern-Trikot mit der Rückennummer 666 überreicht – „The Number of the Beast“, in Anlehnung an das berühmte Album von 1982 mit der Zahl des Teufels.

Iron Maiden auf Twitter:

Die Bayern-Fans sind stolz auf ihre Mannschaft – wäre ja noch schöner, wenn Hobbykicker gegen sie gewonnen hätten.

FC Bayern auf Facebook:

Bruce Dickinson im Frühstücksfernsehen von Sat 1:

Am kommenden Dienstag, den 12. Juni, kommt Maiden-Sänger Bruce Dickinson ins Sat.1-Frühstücksfernsehen, auf drei Live-Interview-Blöcke verteilt, zwischen 7:30 und 10 Uhr. Da wird er sicher über die Band, als auch über seine Memoiren reden („What Does This Button Do?“).

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Interview mit „Hipgnosis“-Gründer Aubrey Powell: „'Dark Side of the Moon' ist gar nicht mein Lieblingscover“

Die britische Grafikagentur Hipgnosis entwarf von Ende der 60er- bis Mitte der 80er-Jahre eine große Zahl von Covern, die aus einfachen LP-Hüllen Kunstwerke machten. Der heute 72-jährige Aubrey Powell, der gemeinsam mit seinem Kollegen Storm Thorgerson die Agentur gründete, erinnert sich an einige seiner bahnbrechenden Arbeiten. Ihr Cover des Pink-Floyd-Albums „The Dark Side Of The Moon“ ist weltberühmt. Was fasziniert die Menschen seit 46 Jahren daran? Das Motiv repräsentierte Pink Floyd, und es repräsentierte Pink Floyd zu dieser ganz bestimmten Zeit. Pyramide und Spektralfarben repräsentierten die Musiker? Denken Sie an Pink Floyd vor „Dark Side“, vor 1973. Sie waren ein…
Weiterlesen
Zur Startseite