ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

James Bond: Das Filmplakat von „Spectre“ bricht gewohnte 007-Tradition

>>> In der Galerie: Die besten und die schlechtesten Bond-Songs

Am Donnerstag (04. Dezember) wurden die ersten Details in einer Live-Ankündigung in den Pinewood Studios in London gelüftet: Der 24. Bond heißt „Spectre“, Christop Waltz erhält ein weiteres Mal die Möglichkeit, einen ausdrucksstarken Bösewicht zu spielen, Monica Bellucci und Léa Seydoux geben die Bond-Girls und Sam Mendes wird nach „Skyfall“ zum zweiten Mal auf dem Regie-Sessel Platz nehmen.

Bleiben nur noch zwei Fragen: Wer wird den Soundtrack für den neuen Agentenstreifen schreiben und in die Fußstapfen von Adele treten, und wie sieht das Filmplakat für „Spectre“ aus?

Kooperation

Zumindest auf die zweite Frage gibt es jetzt schon eine Antwort. Das Poster ist recht minimalistisch gehalten und zeigt einzig und allein einen ziemlich kunstvollen Pistoleneinschuss in einer Scheibe. Das Plakat für „Skyfall“ stand noch in der Tradition historischer Artworks und präsentierte Bond in bekannter Agentenpose in einem Tunnel.


Gewinnen: Fan-Pakete zu „Glass“ von M. Night Shyamalan

Nach „Unbreakable – Unzerbrechlich“ und „Split“ vervollständigte Regisseur M. Night Shyamalan mit dem Comic-Thriller „Glass“ seine Trilogie einer Superheldenreise nach fast 20 Jahren. Der Film wirft einen näheren Blick in die Welt von Elijah Price (Samuel L. Jackson) und beleuchtet seine Beziehung zu den beiden übermenschlichen Figuren David Dunn (Bruce Willis) und Kevin Wendell Crumb alias „Die Bestie“ (James McAvoy). Das Aufeinandertreffen dieser ungewöhnlichen Personen gipfelt schließlich im unausweichlichen Kampf von Gut gegen Böse. „Glass“ ist seit dem 23. Mai auf Blu-ray, DVD und 4K UHD Blu-ray erhältlich. Und fesselt mit spektakulärem Bonusmaterial, das hinter die Kulissen des Superhelden-Universums von M.…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation