Jimmy Chamberlin trommelt wieder bei den Smashing Pumpkins

E-Mail

Jimmy Chamberlin trommelt wieder bei den Smashing Pumpkins

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Jimmy Chamberlin, Schlagzeuger der Smashing Pumpkins von 1988 bis 2000 und 2007 bis 2009, kehrt zu seiner alten Band zurück. Pumpkins-Kopf Billy Corgan hat den Ex-Drummer reaktivieren können. Eine USA-Tour seiner Band mit Marilyn Manson steht an, und der Platz auf dem Schlagzeugschemel ist vakant gewesen. Die beiden Musiker haben als zerstritten gegolten, nun hat man anscheinend Frieden geschlossen.

Damit ist Chamberlin, den Fans als den einzig wahren Trommler der Smashing Pumpkins verehren, zumindest für kurze Zeit wieder dabei. Schon am Donnerstag (25. Juni) steht in Minneapolis womöglich das erste gemeinsame Konzert seit sechs Jahren an. Am 7. Juli startet in Concord (Kalifornien) dann die Co-Headliner-Konzertreise mit Marilyn Manson.

Seit seinem Abschied von den Pumpkins 2009 betreibt Chamberlin eine Technikfirma („LiveOne“), und zu der will der 51-Jährige laut „Stereogum“ nach absolvierter Tournee auch wieder zurückkehren.

Billy Corgan sagte über die Rückhol-Aktion: „Wir hatten schlicht und ergreifend keinen Schlagzeuger. Zwar hätten wir eine Akustiktour machen können, mit Backing Tapes und einem Drumcomputer, aber dann wartet da mit der Marilyn-Manson-Tour eine noch größere Sache. Man kann sich da nicht einfach jemanden schnappen und anleiten: ‚Spiel‘ mal das auf diesem und jenen Pumpkins-Song‘. Jimmys Spiel ist unbeschreiblich ausgefeilt, nur wenige können das nachmachen.“

Chamberlin sagte gegenüber „USA Today“: „Für mich ist die Tournee eine großartige Gelegenheit nicht nur unsere Musik zu zelebrieren, sondern auch unsere Freundschaft und unser Vermächtnis.“

 

E-Mail