Johnny Depp feiert mit seiner Ex Kate Moss backstage nach Konzert


von

Die Tage vor Urteilsverkündung im Verleumdungsprozess von Johnny Depp gegen Amber Heard nutzte der Schauspieler und Hobby-Gitarrist für zwei Gastauftritte bei den Konzerten seines Freundes Jeff Beck, in Sheffield sowie London.

Nach dem Konzert in der Royal Albert Hall am Dienstag (31. Mai) wurde im Backstagebereich Kate Moss gesichtet. Das Model war in den 1990er-Jahren mit Depp liiert und trat auch als Zeugin im jetzigen Gerichtsprozess auf – für ihren Ex-Partner. Sie entlastete ihn und bestritt in der Videoschalte, dass er sie damals eine Treppe hinuntergeschubst habe; eine wichtige Aussage, da Depps ehemalige Ehefrau Amber Heard zu Protokoll gab, dass er genau das getan hätte und auch sie selbst körperlich misshandelt habe. Alles Hinweise auf einen angeblich gewalttätigen Charakterzug des Hollywood-Stars.

Bereits im Publikum wurde die 48-Jährige nun gesichtet, gebannt soll sie dem Konzert Becks gelauscht haben, und wie Johnny Depp als Gast dann Coverversionen von Songs von John Lennon, Marvin Gaye und Jimi Hendrix zum Besten gegeben habe. Neben ihr saß Sharon Osbourne. Danach ging es hinter die Bühne.