Spezial-Abo
Highlight: Von Böhmermann bis Charlotte Roche: Das sind die beliebsten Podcasts auf Spotify

So rührend nimmt Klaas bei „Late Night Berlin“ Abschied vom „Neo Magazin Royal“

Das „Neo Magazin Royal“ hört am 13. Dezember auf. Dann strahlt ZDFneo die letzte Sendung des Satirikers Jan Böhmermann aus. Sein langjähriger Weggefährte Klaas Heufer-Umlauf nimmt deswegen in seiner eigenen Show „Late Night Berlin“ Abschied und widmet der Sendung ein Lied.

Das „Neo Magazin Royal“ gilt als eine der beliebtesten Sendungen im deutschen Fernsehen und das Team von Jan Böhmermann und der “bildundtonfabrik“ sorgten immer wieder für mediale Aufmerksamkeit. Klaas, der früher mit zusammen mit Böhmermann die Radiosendung „Zwei alte Hasen erzählen von Früher“ machte, nimmt deswegen in einem ebenso witzigen wie bewegenden Lied Abschied von der Show.

Böhmermann, der zuletzt mit Sticheleien gegen seinen Kollegen Uwe Steimle auffiel, bekommt ab nächstem Jahr eine neue Sendung im Hauptprogramm des ZDF. Zu dem Namen und Konzept ist allerdings noch nichts bekannt.


Klaas Heufer-Umlauf entschuldigt sich für Fake-Streiche

An einer Entschuldigung kam Klaas Heufer-Umlauf letztlich wohl nicht mehr vorbei: Nach den Fake-Vorwürfen musste der Moderator in seiner Show „Late Night Berlin“ die Hosen runterlassen – immerhin lieferte er eine aufrichtige Entschuldigung, erklärte aber auch, warum manche Situationen so entstanden. „Natürlich war unser erster Reflex zu sagen, ja, wir machen ja hier nur Quatschfernsehen", so Heufer-Umlauf zu Beginn der am Montagabend ausgestrahlten Folge von „Late Night Berlin“. „Und um Gottes willen, wir sind ja keine Journalisten, die jetzt ausschließlich der Wahrheit verpflichtet sind. Wir sind Joko und Klaas, wir haben uns den Mund zugenäht, wir haben uns einen Donut…
Weiterlesen
Zur Startseite