Knossi ersteigert „Zurück in die Zukunft“-Hoverboard für 114.000 Euro

Laut eigenen Angaben werden sich die Ausgaben des Streamers – samt Gebühren – auf etwa 180.000 Euro verlaufen.

Es soll das Jahr 2015 schreiben, als sich Marty McFly (gespielt von Michael J. Fox) im zweiten Teil der „Zurück in die Zukunft“-Filmreihe eine knappe Verfolgungsjagd auf schwebenden Hoverboards leistet – eine ambitionierte Voraussage der 1989er-Produktion. Obwohl die Requisite in Wahrheit natürlich nicht fliegen kann, war sie Jens „Knossi“ Knossala eine ganze Menge Geld wert. 114.000 Euro blätterte der Streamer hin, um sich seinen Kindheitstraum zu erfüllen.

Am 09. November lud der das Mediensternchen seine Community dazu ein, den „krassesten Stream seit langem“ zu verfolgen. Über die Internet-Auktionsseite „propstore“ ersteigerte Knossi nämlich das originale Hoverboard aus dem Filmklassiker. Zwar endete die Versteigerung bei 100.000 Pfund (etwa 114.000 Euro), allerdings werden sich die Ausgaben des „Let’s Dance“-Teilnehmers – laut ihm – samt Gebühren auf etwa 180.000 Euro verlaufen. Der Stream verlief mit viel Nervenflattern und Herzblut, während der YouTube-Star sich an seiner Frau Tamara Knossalla festklammerte und letztendlich immer wieder „Ich hab’s!“ schrie.

Mehr zum Thema

Michael J. Fox über „Zurück in die Zukunft“-Reboots und sein neues Biopic „Still“

Mit dem kostspieligen Kauf erfüllte sich Jens Knossala einen Kindheitstraum. „Ich habe als Sechsjähriger den Film geguckt und gesagt ‚Hey Papa, Hoverboards?‘ Dann sagt er zu mir, dass es die nicht gibt auf der Welt. Es ist nur ein Film. Aber es ist einfach meine Liebe – und es war immer mein Traum dieses Teil zu besitzen. Aber das Echte. Jetzt habe ich es bekommen“, so der Entertainer gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Marty McFly auf der Hoverboard-Verfolgungsjagd in „Zurück in die Zukunft 2“:
Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Mehr zum Thema

Michael J. Fox gedenkt Matthew Perry: „Er war der witzigste Kerl“

Der selbst ernannte „größte ‚Zurück in die Zukunft‘-Fan Deutschlands“ sehe die Requisite außerdem als Investment. „Das Ding ist ja auch nicht einfach nur gekauft, sondern es wird ja wertvoller. Von diesen Sachen, die es damals gegeben hat, lebt ja nicht mehr viel. Es ist eine Investition in meine Liebe“, erklärt er seinen Gedanken hinter dem Erwerb.

Seine Liebe zu der Science-Fiction-Trilogie, die unter der Regie von Robert Zemeckis entstand, hört allerdings nicht bei dem Kauf des fliegenden Hoverboards auf. Zuletzt nahm Knossi seine Community in einer Instagram-Story mit, während er mit dem Fußball-Trainer Jürgen Klopp eine Spritztour im DeLorean machte – das Auto, mit dem einst Michael J. Fox als Marty McFly und Doc Brown (Christopher Lloyd) durch die Zeit reisten, war allerdings nicht das Original.

Knossis ganzer Auktions-Live-Stream:
Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Abonniere unseren Newsletter
Verpasse keine Updates