Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Led Zeppelin: „Whole Lotta Love“ zum besten Gitarren-Riff gewählt


von

Die Musikmagazine „Total Guitar“ und „Guitar World“ haben ihre Leser in einer Umfrage die besten Gitarren-Riffs wählen lassen. An die Spitze gelangte Jimmy Pages Gitarrengedonner in Led Zepplins „Whole Lotta Love“.

„Im Jahr 1969, als Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat, gelang Jimmy Page sein großer Schritt für die Menschheit“, heißt es in dem Text zum Anführer in der Liste. „Es braucht nur 2,7 Sekunden, um die Gitarrenfigur von ‘Whole Lotta Love’ zu spielen. Aber die katapultierten die Musik unmittelbar in ein anderes Jahrzehnt. Während alle anderen immer noch die Sechziger spielten, waren Led Zeppelin schon in den Siebzigern angekommen. Es war nicht das erste großartige Riff der Musikgeschichte, doch es war das bedeutendste. Wegen ihm wurden Riffs zu einem wichtigen Bestandteil der Gitarrenmusik. Seitdem suchen Bands die Gitarrenmelodie, die einen ganzen Song antreiben kann — oder sogar eine ganze Karriere.“

Led Zeppelin setzten sich in dem Ranking gegen Ozzy Osbourne (‘Crazy Train’), Deep Purple (‘Smoke On The Water’), AC/DC (‘Back In Black’) und Van Halen (‘Ain’t Talkin‘ ‚Bout Love’) durch. Auf jeden Fall haben die beiden Gitarrenmagazine ein nostalgisches Lesepublikum. Das „modernste“ Riff in der Liste ist von 1992, Panteras „Walk“ (immerhin in der Top-10 gelandet).

Vielleicht hat aber auch keine Band in den letzten Jahren ein Gitarren-Riff zuwege gebracht, das sich auch nur ansatzweise mit „Whole Lotta Love“ messen kann.

Die zehn besten Gitarren-Riffs (laut Leserschaft von „Total Guitar“ und „Guitar World“)

  1. Led Zeppelin – ‘Whole Lotta Love’
  2. Ozzy Osbourne – ‘Crazy Train’
  3. AC/DC – ‘Back In Black’
  4. Deep Purple – ‘Smoke On The Water’
  5. Van Halen – ‘Ain’t Talkin‘ ‚Bout Love’
  6. Metallica – ‘Enter Sandman’
  7. Black Sabbath – ‘Iron Man’
  8. Pantera – ‘Walk’
  9. ZZ Top – ‘La Grange’
  10. Jimi Hendrix – ‘Purple Haze’

ROLLING STONE hat in der Mai-Ausgabe 2020 die besten Rock-Riffs gewählt. Auf Platz eins hier: John Lee Hooker mit „Boogie Chillen“. Von Led Zeppelin schaffte es „Dazed And Confused“ auf Rang zehn. 


Rammstein: „Ich liebe Kinder“ — Christoph Schneider reagiert auf Lindemanns Hass-Song

Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider antwortet mit einem Augenzwinkern auf Till Lindemanns umstrittenen Song „Ich hasse Kinder“. Auf Instagram postete er Bilder, auf denen er und sein Baby zu sehen sind. Schneider, der dreifacher Vater ist, hat seinem jüngsten Sohn ein „I Love Rammstein“-Shirt angezogen. Unter dem Post steht: „Ich liebe Kinder“.   Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag geteilt von Christoph Schneider (@christophschneider_official) Mit seinem Song „Ich hasse Kinder“ feuerte Till Lindemann zu Beginn dieses Monats die Kontroverse an. Nicht nur erschien die Single am Weltkindertag, sondern zeigte auch explizite Gewaltszenen — allerdings an den erwachsenen Darstellern…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €