Lollapalooza-Festival kommt 2015 nach Berlin


von

Das US-Festival Lollapalooza wird erstmals in Europa ausgetragen: Am 12. und 13. September 2015 kommt Lollapalooza zum ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin, wie die Veranstalter mitteilten. Schon Ende November sollen die ersten Bands verkündet werden.

Zuvor wurde das Areal bereits für verschiedene Groß-Events genutzt, bis 2013 etwa für das Berlin Festival, oder im vergangenen Jahr auch für das „Ärztival“.

Lollapalooza wurde 1991 vom Jane’s-Addiciton-Sänger Perry Farrell gegründet. Nach verschiedenen Stationen in den USA und Südamerika wird es derzeit jeden Sommer in Chicago mit mehr als 160.000 Besuchern ausgetragen. Die meisten großen amerikanischen Bands, vor allem aus dem Alternative-Sektor, sind beim Lollapalooza schon aufgetreten. Das Rahmenprogramm setzt vor allem auf Kleinkunst und Bizarres. Örtlicher Veranstalter ist laut „Berliner Zeitung“ die Melt Booking Agentur, die auch das Berlin Festival veranstaltet, sowie die britische Agentur Festival Republic, die daran seit 2011 als Joint-Venture-Partner beteiligt ist.

Sehen Sie in der Galerie: Impressionen von Tempelhof beim „Ärztival“:

🌇Bilder von "Ärztival: Die Ärzte und Die Tosen Hosen auf dem Berliner Flughafen Tempelhof" jetzt hier ansehen