Madonna, Celine Dion, AC/DC: Die bestverdienenden Musiker der Welt


von

Madonna verdiente im letzten Jahr Millionen mit ihrer „Sticky & Sweet“-Tour und dem Release ihres Albums „Hard Candy“. Mit 110 Millionen US-Dollar steht sie an der Spitze der Forbes-Liste der bestverdienden Musiker. Dicht dahinter kommt Celine Dion mit 100 Millionen und auf Platz 3 folgt Beyoncé Knowles mit 87 Millionen.

Der erste Mann in der Liste ist Bruce Springsteen, der mit 70 Millionen Platz 4 annimmt. Platz 6 teilen sich gleich drei Bands, die jeweils 60 Millionen US-Dollar einnahmen: Coldplay, AC/DC und die Rascal Flatts. Die Forbes-Liste berechnet sämtliche Einnahmen von Juni 2008 bis Juni 2009. Ob Madonna allerdings immer noch an der Spitze stehen würde, wäre ihre Scheidung von Guy Ritchie einberechnet worden?