Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Madonna, Celine Dion, AC/DC: Die bestverdienenden Musiker der Welt


von

Madonna verdiente im letzten Jahr Millionen mit ihrer „Sticky & Sweet“-Tour und dem Release ihres Albums „Hard Candy“. Mit 110 Millionen US-Dollar steht sie an der Spitze der Forbes-Liste der bestverdienden Musiker. Dicht dahinter kommt Celine Dion mit 100 Millionen und auf Platz 3 folgt Beyoncé Knowles mit 87 Millionen.

Der erste Mann in der Liste ist Bruce Springsteen, der mit 70 Millionen Platz 4 annimmt. Platz 6 teilen sich gleich drei Bands, die jeweils 60 Millionen US-Dollar einnahmen: Coldplay, AC/DC und die Rascal Flatts. Die Forbes-Liste berechnet sämtliche Einnahmen von Juni 2008 bis Juni 2009. Ob Madonna allerdings immer noch an der Spitze stehen würde, wäre ihre Scheidung von Guy Ritchie einberechnet worden?


U2: Super Deluxe Boxset von „All That You Can't Leave Behind“

Das 20. Jubiläum ihres Albums „All That You Can't Leave Behind“ feiern U2, auf den Tag genau 20 Jahre später, mit einer Deluxe-Ausgabe: Am 30. Oktober erscheint das Werk in verschiedenen Formaten. „Wir möchten uns ein zweites Mal bewerben“, kündigte Bono damals vor Veröffentlichung an. „Für den Job der besten Band der Welt.“ Die Platte gilt, mit klassisch klingenden Songs wie „Beautiful Day“, als Comeback-Album der Iren, die mit dem experimentelleren Werk „Pop“ zuvor einige Fans verloren hatten. https://www.youtube.com/watch?v=QRzKFPUJvbw&feature=emb_logo „Super Deluxe Box Set“-Highlights: 32-seitiges Buch mit Fotos von Anton Corbijn plus Poster 39 Bonus-Tracks, darunter „Summer Rain“, „Always“ Outtakes: „Levitate“,…
Weiterlesen
Zur Startseite