Freiwillige Filmkontrolle


Max Herre und Fetsum im Videointerview und bald auf Tour


von

Diese Konstellation gibt es nur bei uns: Max Herre und Fetsum, die sich beide schon seit den Anfängen der Kolchose in Stuttgart kennen, sprechen mit uns über ihre aktuelle Alben, über die Rechten, Pflichten und Freuden des Songwriterseins und über ihre Pläne für die nächsten Monate.

Sehen Sie hier das ausführliche Interviews, dass wir in Herres Rehearsal-Studio in Berlin filmten:

Max Herre veröffentlichte kürzlich sein neues Album „Hallo Welt“ ( in das man hier reinhören kann) und ist damit ab Mitte Oktober auf Tour.

Fetsum hat Ende Mai sein Debüt „The Colors Of Hope“ veröffentlicht, und ist damit ab Mitte September erneut auf Tour.

 

Das könnte Sie auch interessieren:


Serien wie „Mindhunter“: Geschichten von Detektiven, Ermittlerinnen und den 70er-Jahren

Seit Mitte August ist die lange Wartezeit endlich vorüber und die zweite Staffel von „Mindhunter“ ist auf Netflix erschienen. Zwei Jahre mussten sich Fans gedulden – und wenn es schlecht läuft, wird die Wartezeit auf die Fortsetzung nicht kürzer. Aus diesem Grund haben wir für Sie Serien gesammelt, die sich als Ersatz eignen. Wer zu denjenigen zählt, die „Mindhunter“ noch nicht gesehen haben, können sich freuen. Folgende Geschichte wartet: Den FBI-Agent Holden Ford plagt die traurige Wahrheit. Das FBI hat Ende der 70er-Jahre noch immer keinen Schimmer, wie Serienkiller ticken, wie deren Köpfe funktionieren. De facto existiert der Begriff „Serienkiller“ noch…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €