Highlight: Die besten Metal-Alben aller Zeiten: Metallica – „Master Of Puppets“

Metallica: Böser Konzert-Sturz von Gitarrist Kirk Hammet

Eine etwas unangenehme Begegnung mit seinem Hinterteil erlebte Metallica-Saitenzauberer Kirk Hammet bei einem Auftritt seiner Band am Mittwoch (08. Mai) in Mailand.

Es regnete und windete im Ippodromo del Galoppo di San Siro. Als die Band sich gerade in „Moth Into Flame“ vertiefte und Hammett nur Augen für seine Gitarre hatte, passierte es. Der Gitarrist rutschte über das Pedal und krachte mit einem mächtigen Wumms auf den Bühnenboden.

Den Metallica-Meilenstein „Ride The Lightning“ hier bestellen

Das sieht ziemlich übel aus, wie Fan-Videos zeigen. Aber es tat Hammet wohl nicht allzu weh. Der Musiker lachte den Vorfall vergnügt weg und spielte weiter, als wäre nichts passiert. Später teilte er den Hinternklatscher auch noch mit dem Internet.

Kooperation

Weiterlesen

  1. Metallica: Neues Album könnte sehr viel früher erscheinen
  2. Konzerte von Metallica, Ed Sheeran, Coldplay und AC/DC kostenlos streamen
  3. Slipknot-Gitarrist verreißt Metallicas „Black Album“: „Fühlte mich beleidigt“
  4. So sieht es aus, wenn Foo Fighters, Metallica und Iron Maiden zusammen spielen


Cliff Burton: Die Hintergründe zum tragischen Unfall-Tod des Metallica-Bassisten

Ein besonderer Abend in Stockholm Am 26. September 1986 standen Metallica nach ihren Kollegen von Anthrax vor 2700 Fans in den Solnahallen in Stockholm auf der Bühne. Es war die erste Show, nachdem sich James Hetfield bei einem Skateboard-Unfall zu Beginn des Sommers den Arm gebrochen hatte. Endlich konnte er wieder Gitarre spielen. Die Stimmung war hervorragend – im Publikum als auch in der Band. Eine herausragende Show war daher nur noch Formsache. Fans berichteten später, dass Metallica ein wahres Feuerwerk abbrannten. Der Song „Blitzkrieg“ wurde zusätzlich zum üblichen Programm mit in die Setlist genommen, um das Erlebnis zu verlängern. Cliff…
Weiterlesen
Zur Startseite