Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Miley Cyrus spielt im Video zu “BB Talk” ein laszives Baby

E-Mail

Miley Cyrus spielt im Video zu “BB Talk” ein laszives Baby

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Einmal wieder Kind zu sein, das wünschen sich viele stressgeplagte Erwachsene. Miley Cyrus hat diesen Sprung zurück in die Vergangenheit in ihrem neuen Musikvideo wahrgemacht.

In „BB Talk“, ihrer neuen Single aus dem Album Miley Cyrus And Her Dead Petz”, zeigt sich die 23-Jährige in Windeln und Strampler und kehrt das Baby in sich hervor. Doch wer meint, dass sie damit nach allerhand Nackt-Skandalen ein naiv-unschuldiges Video vorlegt, der irrt.

Miley-Cyrus-Baby-01.jpgIn dem Clip, für den Cyrus höchstpersönlich Regie führte, geht es ziemlich verrückt her. Die Sängerin setzt ihrer kindlichen Aufmachung ein paradoxes Bild entgegen, indem sie verrucht an Nuckeln und Babyflaschen saugt und eine Miniaturbong zum Einsatz bringt. Dabei zeigt sie sich in allerhand verführerischen Posen, die durchaus einen pädophilen Beigeschmack provozieren sollen.

Der Text hat es ebenfalls in sich, immerhin taucht ganze 22 Mal das Wort „Fuck“ auf, da Miley ihrem imaginären Gesprächspartner wiederholt eine deutliche Aufforderung entgegensäuselt: „Fuck me, so you stop baby talking.“

VEVO
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel