Musiker trauern um Dave Deporis: Getötet, weil er um seinen Laptop kämpfte


von

Weil er den Dieb seines Laptops verfolgte, ist der Musiker Dave Deporis ums Leben gekommen. Der Singer-Songwriter starb am Mittwoch in Oakland, wie der The San Francisco Chronicle berichtet.

Dem Bericht zufolge saß Deporis vor einem Cafe in Oakland, als der Täter sich dessen Notebook schnappte und davonstürmte. Deporis rannte hinterher, hielt sich am Wagen des Diebs fest und geriet schließlich unter die Räder. Deporis erlag seinen Verletzungen, er wurde 40 Jahre alt. Der Täter konnte bislang nicht dingfest gemacht werden.

🌇Bilder von "Die Toten 2017" jetzt hier ansehen

Wie ein Freund des Sängers, Chris Vogel, dem „Chronicle“ sagte, hätte Deporis seine gesamte Musik auf dem Rechner abgespeichert gehabt, darunter ein zur Veröffentlichung anstehendes Album.

Dave Deporis war hierzulande nicht so bekannt wie in seiner amerikanischen Heimat. Der DIY-Folker hatte besonders in New York City viele Bewunderer, die nun in den sozialen Medien kondolieren. Darunter Anohni, Kimya Dawson und My Brightest Diamond.

Trauer

Ein komplettes Konzert von Dave Deporis: