Nach Paris: Duran Duran wollen Erlöse von “Save a Prayer”-Cover der Eagles Of Death Metal spenden

E-Mail

Nach Paris: Duran Duran wollen Erlöse von “Save a Prayer”-Cover der Eagles Of Death Metal spenden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nach den Paris-Attentaten am vergangenen Freitag wurde eine Fan-Kampagne ins Leben gerufen, die eine Coverversion der Eagles Of Death Metal in die Charts bringen soll. Hierbei handelt es sich um das Lied „Save A Prayer“, das ursprünglich von Duran Duran stammt. Nun haben sich Duran Duran zu Wort gemeldet und bekanntgegeben, alle Erlöse spenden zu wollen.

Simon Le Bon, Sänger der Band, hat via Twitter verkündet, dass alle Einnahmen, die an die Band fällig werden, gespendet werden sollen. Die Musiker prüfen derzeit Optionen, die „nützlich, friedvoll und vereinend“ sind.

Am Freitag, den 13. November 2015, kam es zu einer Geiselnahme in Paris bei einem Konzert der Eagles Of Death Metal. Mindestens 80 Menschen kamen dabei ums Leben. Durch sechs weitere Anschläge im Großraum Paris erhöhte sich die Opferzahl auf 129. Hinter den Attentaten steckt die Terror-Organisation IS. Darüber hinaus hat die Hacker-Gruppe „Anonymous“ kürzlich der IS den Krieg erklärt und mehrere Cyber-Angriffe angekündigt.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Charlie Sheen dementiert HIV-Gerüchte

    Gestern erst wurde bekannt, dass Charlie Sheen am heutigen Dienstag in der amerikanischen „Today Show“ eine „persönliche Stellungnahme“ abgeben wird. Angeblich will er über seine HIV-Infektion sprechen – doch von einer Erkrankung will Charlie Sheen nichts wissen