Highlight: Neu auf Netflix: Das sind die wichtigsten Netflix-Neuerscheinungen

Netflix-Preise: Aktuelle Abo-Kosten beim Streaming-Dienst

Netflix ist einer der größten Streaming-Anbieter weltweit. Nutzer haben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Serien und Filmen zu wählen – darunter auch immer wieder erfolgreiche Eigenproduktionen wie „Stranger Things“, „Dark“, „Haus des Geldes“ und „Mindhunter“. Vielleicht denken auch Sie bereits darüber nach, Netflix zu abonnieren, fragen sich aber, welche aktuellen Abo-Kosten damit verbunden sind? Hier können sie alle Netflix-Preise auf einen Blick sehen und bekommen weitere Infos rund um das praktische Streaming-Angebot.

Netflix-Preise im Überblick – aktuelle Abo-Kosten und Preismodelle

Im April 2019 hat Netflix seine monatlichen Preise erhöht, allerdings wurden nur die Preismodelle Standard und Premium um einen beziehungsweise zwei Euro teurer. Wer dagegen den Basis-Tarif wählt oder bereits Kunde mit diesem Tarif ist, zahlt weiterhin den gleichen Preis: 7,99 Euro.

  • Basis-Preis: 7,99 Euro
  • Standard-Preis: 11,99 Euro
  • Premium-Preis: 15,99 Euro

Inhaltlich gibt es keine Unterschiede bei den Tarifen – jeder Netflix-Kunde hat Zugriff auf alle Filme und Serien, die der Streaming-Dienst zu bieten hat. Soll Netflix in einem Mehr-Personen-Haushalt genutzt werden, empfiehlt sich aber ein Standard- oder Premium-Abo, weil dann mehrere Streams gleichzeitig genutzt werden können. Für den Standard-Tarif ist das Schauen auf zwei Geräten möglich, Premium-Kunden können mit dem Account sogar vier Geräte gleichzeitig nutzen. Wer sich also ein Netflix-Abo teilen möchte, kommt unter Umständen mit einem Premium-Abo sogar günstiger weg. Wer den Anbieter dagegen allein nutzen möchte und keinen Wert auf die Bildqualität legt, ist mit dem günstigen Basis-Tarif gut beraten.

Das sind die Unterschiede bei der Bildqualität je nach Tarif:

  • Basis-Abo: SD-Qualität
  • Standard-Abo: HD-Qualität
  • Premium-Abo: HD- und Ultra-HD-Qualität

Für das Schauen auf dem Laptop genügt oft schon die günstige Basis-Variante. Beim Streamen auf einem großen Fernseher kann es sich aber durchaus lohnen, langfristig in ein teureres Abo zu investieren, um Filme und Serien in HD oder sogar Ultra-HD mit HDR-Unterstützung ansehen zu können.

Gezahlt wird bei Netflix übrigens ganz einfach per PayPal, Kreditkarte oder Bankeinzug.

Netflix umsonst schauen: Nutzen Sie den kostenlosen Probemonat

Wer zuvor noch keinen Netflix-Account hatte, kann als Neukunde einen kostenlosen Testmonat in Anspruch nehmen, um sich selbst ein Bild vom Streaming-Angebot machen zu können. So kann man – zumindest für einen kurzen Zeitraum – Netflix kostenlos schauen. Die erste monatliche Zahlung ist dann im zweiten Monat fällig, wenn das Abo nicht innerhalb der ersten 30 Tage gekündigt wurde.

Netflix-Abo kündigen oder ändern – so geht’s

Praktisch für alle Netflix-Kunden: Es fällt weder eine Mindestlaufzeit noch eine lange Kündigungsfrist an. Das Abo ist jederzeit zum nächsten Monat kündbar. Auch der Tarif lässt sich problemlos ändern.

Weitere Highlights


Schon
Tickets?

Netflix: Das sind die besten Netflix-Serien aller Zeiten

Seit dem 16. September 2014 ist Netflix auch in Deutschland an den Start gegangen. Inzwischen gibt es den Streaming-Anbieter in über 190 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt mit mehr als 130 Millionen Nutzern, die täglich über 125 Millionen Serien und Filme konsumieren. Besonders beliebt sind die zahlreichen Eigenproduktionen, die es nur auf Netflix gibt, sogenannte „Netflix Originals“. Das Angebot wird ständig erweitert, und welche Netflix-Serien sich davon besonders lohnen, hat ROLLING STONE für Sie in diesem Artikel zusammengefasst. Inhaltsverzeichnis Die besten Netflix-Serien: Drama Die besten Netflix-Serien: Comedy Die besten Netflix-Serien: Horror/Mystery Die besten Netflix-Serien: Action Die besten Netflix-Serien: Sci-Fi Die besten…
Weiterlesen
Zur Startseite