Highlight: Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Neue DVDs und Blu-rays: Das sind die wichtigsten Veröffentlichungen der kommenden Monate

Manchmal ist es schöner, das Popcorn im eigenen Küchentopf knallen zu lassen, als sich im Kinosessel zu fläzen. Deshalb eine Übersicht der in den kommenden Monaten auf Blu-ray, DVD und in 4K erscheinenden Filme für Ihre ganz private Mattscheibe.

Die Highlights

The Virgin Suicides

Erscheint am: 28.02..2020

Erstmalig soll „The Virgin Suicides“ auf Blu-ray erscheinen, vorher mussten diese aus aller Welt importiert werden. Hohe Versandkosten und lange Wartezeiten adé, ab dem 28. Februar könnte dieses Abbild der 70er-Jahre ganz einfach in jedermanns Blu-ray-Sammlung stehen. Damit nun kein falscher Eindruck entsteht: Obwohl die Geschichte zu Zeiten freier Liebe spielt, ist „The Virgin Suicides“ kein buntes Flower-Power-Geschwurbel und auch kein unendlicher (Drogen-)Trip in die Wüste. Stattdessen zeigt der Film eine Seite der damaligen Gesellschaft, die zwischen den nostalgischen Hippie-Glorifizierungen gerne vergessen wird: Exzessiver Pedantismus. Diese fünf Schwestern zerbrechen an den strengen Regeln ihrer kleinbürgerlichen Familie – und begehen eine nach der anderen Selbstmord.

Blu-ray: 

Die Blu-ray kommt ohne viel Schnickschnack: Zu sehen gibt es die ungekürzte Filmfassung, ein Making-of, den deutschen Kinotrailer und das Musikvideo zum Track „Playground Love“ von Air, die den Soundtrack beigesteuert haben.

The Virgin Suicides (Blu-ray) jetzt bei Amazon.de vorbestellen

Paramount imdb.com


Comic-Figur des Jahres 2019: Joker

Was ist eigentlich das Problem des Jokers? Man kann diesen Film nicht begreifen, ohne zwei andere Filme zu kennen, beide von Martin Scorsese inszeniert: „Taxi Driver“ und „King Of Comedy“. In beiden spielt Robert de Niro verzweifelte Männer in New York. In „Taxi Driver“ von 1976 ist er Travis Bickle, ein einsamer Vietnam-Veteran, der eine Wahlkampfhelferin umwirbt, dann eine junge Prostituierte retten will und sich in einen bewaffneten Kämpfer verwandelt. In „King Of Comedy“ von 1982 ist er Rupert Pupkin, ein Kauz, der bei seiner Mutter lebt, den Late-Night-Entertainer Jerry Langford bewundert und armselige Witze auswendig lernt, um ins Fernsehen zu…
Weiterlesen
Zur Startseite