Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Neuer Satire-Hieb: extra 3 spottet weiter über Erdogan

Kommentieren
0
E-Mail

Neuer Satire-Hieb: extra 3 spottet weiter über Erdogan

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ende März hatte der Satire-Song „Erdowie, Erdowo, Erdogan“ der Sendung extra 3 hohe Wellen geschlagen: Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte deshalb den deutschen Botschafter einbestellt.

Anstatt zu kuschen, legte die NDR-Show nun noch einmal nach. In der Sendung am Mittwochabend ( 06. April) stellten sie deshalb „Erkann Alles“ vor – den Chef-„Dramatürk“ Erdogans. In dem Satire-Bericht zeigt man diesen als den loyalen Berater des türkischen Präsidenten. Er ist für die Inszenierungen von Erdogans öffentlichen Auftritten zuständig. „Die klassischen Feindbilder hab ich ihm gemalt“, so der „Dramatürk“ in dem Satire-Beitrag. Kurden, Journalisten, Oppositionelle –„Die haben wir natürlich von der Bildfläche verschwinden lassen“.

„Wir würden so gerne in der Sendung mal was bringen, worüber Erdogan lachen kann“, so „extra 3“-Moderator Christian Ehring erklärend. Demonstranten mit einem Wasserwerfer umzufahren, könnte den Staatschef seiner Ansicht nach zum Lachen bringen. „Ich habe gehört, darüber kann er sich beömmeln. Aber wir sind halt immer noch der NDR, für so was fehlt uns das Geld.“

Der „extra 3“-Beitrag ist hier zu sehen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben