Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Perfect Album Closer: 15 großartige Schluss-Songs auf Platten

Nirvana: „Nevermind“ wird 20. Novoselic und Butch Vig erinnern sich

Nun ist es tatsächlich so weit: „Nevermind“ ist feiert am morgigen Samstag, den 24. September, seinen zwanzigsten Geburtstag. Anlässlich diesen Ehrentages versorgten uns die Kollegen von tape.tv mit einem Player, der noch einmal die größten Nirvana-Videos zusammenfasst.

Mehr Videos von Nirvana gibt es hier auf tape.tv!

Eines Nachmittags im April 1990 kamen Kurt Cobain, Krist Novoselic und Schlagzeuger Chad Channing in den Smart Studios des Produzenten Butch Vig an, nachdem sie nonstop 3.057 Kilometer von Seattle nach Madison, Wisconsin gefahren waren. „Sie rollten in einem großen Van an“, erzählte Vig, „und hatten vermutlich seit drei oder vier Tagen weder gebadet, noch geduscht.“

Sie begannen, die Songs aufzunehmen, die “ Nevermind“ werden und die Alternative Rock-Explosion der 90er Jahre initiieren sollten. Acht Demo-Aufnahmen dieser Woche, inklusive grimmiger Testversionen von „In Bloom“ und „Lithium“, gehören zu den zuvor noch nie gehörten Schätzen dieser Jubiläumsausgabe, die am 23. September erscheinen wird.  Das Set – das es in verschiedenen Versionen von der einfachen CD bis zum fünfteiligen Boxset geben wird – wurde von Novoselic, Dave Grohl, Vig und dem Management von Nirvana zusammengetragen, auch aus Cobains Nachlass konnte einiges beigesteuert werden. Das Box-Set bietet abgesehen von einem remasterten „Nevermind“-Reissue auch B-Sides, die ursprünglichen Versionen der Songs und ein komplettes Live-Konzert.

„Wir hatten dieses Motelzimmer und sind jeden Tag zu den Smart Studios gegangen um zu arbeiten“, so Novoselic. Die Sessions waren zwar im Endeffekt sehr erfolgreich, dennoch verlief es nicht reibungslos. „Kurt war charmant und geistreich und trotzdem sehr launisch“, erklärte Vig. „Er war manchmal sehr engagiert, aber auf einmal legte sich in seinem Kopf ein Schalter um und er setzte sich einfach in eine Ecke und schien sich nur noch mit sich selbst beschäftigen. Ich wusste nicht wirklich, wie ich damit umgehen sollte.“



Foo Fighters: Berlin-Konzert auf Juni 2021 verlegt

Die Foo Fighters haben aufgrund der anhaltenden Coronakrise ihre Europa-Tournee auf 2021 verschoben. Im Zuge dessen wurde auch der Berlin-Termin ihrer für dieses Frühjahr geplanten Tour verlegt. Das Konzert in der Berliner Waldbühne soll nun am 8. Juni 2021 stattfinden. Bereits Anfang April hatten die Foo Fighters angekündigt, ihre „The Van Tour“ durch Nordamerika für ihr 25. Bandjubiläum wegen der Pandemie auf weiteres auf Eis zulegen. Dass dasselbe Schicksal auch ihre bevorstehende Europa-Tournee dieses Frühjahr treffen würde, war zu erwarten. Nun stehen allerdings die Ersatztermine fest für jene Konzerte, die die Band rund um Sänger Dave Grohl dieses Jahr in…
Weiterlesen
Zur Startseite