Penis, Blut, Pobacken: Till-Lindemann-Ausstellung ‚In stillen Nächten‘ kommt nach Berlin


von

Das Relief „Feuer frei!“ zeigt ein mit Leinwand bespanntes Holz, darauf ein Gummi-Hintern. Und darunter: eine Gewehr, das in der Öffnung steckt und schießt.

„Feuer Frei!“ ist eines von mehreren Werken, die Rammstein-Sänger Till Lindemann in seiner Ausstellung präsentiert. „In stillen Nächten“ gastierte zuerst in Dresden, nun kommt die Schau nach Berlin.

Sie bietet ein bisschen Platz für Spekulationen. Lindemanns ebenfalls ausgestelltes, im Jahr 2003 geschaffenes Werk „Hans im Glück“ zeigt einen kleinen, unter einer Kuppel schwebenden Jesus, der einen Penis in den Händen hält, unter sich eine weiße Linie, die an Kokain-Lines erinnert.

Bis zum 13. Januar war „In stillen Nächten“ in der Dresdner Galerie Holger John zu sehen. Jetzt gibt es die Werke in Berlin. Vom 11. Februar bis zum 22. März 2014 wird Lindemanns Kunst in der FreshEggsGallery präsentiert , dazu Schriften aus dessen gleichnamigen zweiten Gedichtband und Illustrationen von Matthias Matthies.

Die Vernissage findet am 8. Februar um 19 Uhr statt. Die Künstler werden anwesend sein.

🌇Bilder von "Die 20 erfolgreichsten Rock- und Metalbands auf Facebook" jetzt hier ansehen


Rammsteins Flake spielt Chorleiter in neuem Netflix-Film

Wenn Detlev Buck Filme macht, dann sind diese meist schwer in eine Schublade zu stecken. Auch das neue Werk des „Knallhart“- und „Rubbeldiekatz“-Regisseurs ist so ein Phänomen, das wohl am ehesten irgendwo zwischen Chaos-Comedy und Brutalo-Action einzusortieren ist. Flake wird zu Chorleiter Meinherz Der Trailer präsentiert Sam (Kostja Ullmann) und seine Freundin Edda (Alli Neumann), die sich für einen spontanen, romantischen Trip aufs Land entscheiden. Dort angekommen, bleibt jedoch wenig Zeit für schöne Zweisamkeit, denn die beiden geraten in kriminelle Machenschaften und müssen bald sogar um ihr Leben fürchten. Und mitten drin in dem Wirrwarr: Rammsteins Flake als Chorleiter Meinherz.…
Weiterlesen
Zur Startseite