Pixies kündigen neues Album „Beneath The Eyrie“ an

Die Pixies bringen drei Jahre nach „Head Carrier“ ihr siebtes Studioalbum heraus. „Beneath The Eyrie“ erscheint nach Angaben der Band am 13. September.

Die Platte wurde von Tom Dalgety produziert und im Dezember letzten Jahres bei Dreamland Recordings bei Woodstock, New York, aufgenommen. Der Titel des Albums verweist auf einen Adlerhorst außerhalb ihres Studios.

„Best Of Pixies“ auf Amazon.de kaufen

It’s A Pixies Podcast

Die neuen Songs erzählen „Geschichten von Hexen“, handeln von Daniel Boone, Außenseitern und anderen Charakteren, die den Verrücktheiten des Songwriter-Gehirns der Pixies entsprungen sind, heißt es in der Pressemitteilung. Da auch Black Francis und Co. mit der Zeit gehen, wird der Aufnahmeprozess in einem ingesamt 12-teiligen Podcast namens „It’s A Pixies Podcast“ präsentiert. Er ist am 27. Juni zum ersten Mal zu hören.

Bereits jetzt gibt es die erste Single zu hören: „On Graveyard Hill“:


Schon
Tickets?

Internationaler Frauentag: 8 Musikerinnen, die das Business verändert haben

Ella Fitzgerald Im Jahr 1972 war Ella Fitzgerald einer der ersten Stars, die während der Super-Bowl-Halbzeit auftreten durften. Eine Ehre, die ihr durch harte Arbeit zuteil wurde: Über 200 aufgenommene Alben, 14 Grammys und 40 Millionen verkaufte Alben brachten ihr den Spitznamen „First Lady of Song“ ein. Ihre Musik hatte zudem großen Einfluss auf die Bürgerrechtsbewegung der Sechziger – dass die afroamerikanische Sängerin Anerkennung für ihre Arbeit erhielt, spendete Hoffnung während und nach der umstrittenen Jim-Crow-Ära. https://www.youtube.com/watch?v=u2bigf337aU Janis Joplin Janis Joplin gilt als erster weiblicher Rockstar der Musikgeschichte – in den Sechzigern eine Rockband zu leiten, war für Frauen bis…
Weiterlesen
Zur Startseite