Spezial-Abo

Prince: „I Could Never Take The Place Of Your Man“ (1979 Version) (2020 Remaster)


von

Mit der 1979er-Version von „I Could Never Take The Place Of Your Man“ wurde jetzt nach „Witness of the Prosecution (Version 1)“ der zweite Song aus dem großen Reissue von „Sign O‘ The Times“ veröffentlicht, das in verschiedenen Konfigurationen am 25. September 2020 erscheint. Es ist die älteste auf der Super Deluxe Edition enthaltene Aufnahme.

Prince: I Could Never Take The Place Of Your Man

Die Version zeigt Prince in bester Rockabilly-Manier, mit reduzierterem Arrangement als in der acht Jahre später auf seinem Meisterwerk veröffentlichten Fassung. Die 1979er-Version von „I Could Never Take The Place Of Your Man“ hätte auch den Alben „Prince“ (1979) oder „Dirty Mind“ (1980) gut gestanden.

https://www.facebook.com/prince/posts/2030448170421620

Über den Song

„I Could Never Take The Place Of Your Man (1979 Version)“ nahm Prince am 23. Mai 1979 im Hollywood Sound Recorders Studio A auf, das Arrangement übernahm Bob Mockler. Grundelemente: Live-Drums und Claps, Bass, Gitarre, Synth und neun Ebenen von Prince‘ Stimme.

Handgeschriebene Texte auf Instagram & Twitter

Sign O‘ The Times

Ein Box-Set der Superlative: Am 25. September erscheint Prince‘ Meisterwerk „Sign O‘ The Times“ in drei verschiedenen Konfigurationen – die Super Deluxe Edition enthält 63 unveröffentlichte Tracks auf 13 LPs bzw. acht CDs. Es ist das erste Remaster des 1987er-Albums.

Zu den Highlights des Sets zählen unveröffentlichte Perlen wie ein Konzertmitschnitt des gefeierten Utrecht-Gigs, die Miles-Davis-Kooperation „Can I Play With U?“ sowie der einziger Auftritt von Prince mit Davis, Silvester 1987 im Paisley Park.

Der Edition beigelegt ist ein  120-seitiges Buch inkl. Liner Notes von Dave Chappelle, Susan Rogers und Lenny Kravitz, mit handschriftlich verfassten Songtexten und etlichen Fotos der damaligen Zeit.

🌇Bilder von "Die 100 besten Prince-Songs" jetzt hier ansehen

Bereits jetzt schon erhältlich ist die bislang unveröffentlichte Single „Witness 4 The Prosecution (Version 1)“, die es auch im Rahmen einer 7inch Single-Box geben wird, die jetzt vorbestellbar ist (Prince StoreThird Man Records Store).

„Sign O‘ The Times“–Formate:

    • Super Deluxe Edition (8CD+DVD / 13LP+DVD / Audio-Only-Download und Stream)
    • Deluxe Edition (3CD / 4LP 180g Vinyl / Download und Stream)
    • Remastered Album (2CD / 2LP auf 180g pfirsichfarbenem Vinyl / Download und Stream


Prince: „Housequake“ live at Paisley Park (Videopremiere)

Am Freitag (25. September) erscheint Prince' „Sign O' The Times“ in drei verschiedenen Varianten als Reissue – die Super Deluxe Edition enthält 63 unveröffentlichte Tracks auf 13 LPs bzw. acht CDs. Es ist das erste Remaster des 1987er-Albums. Zu den Highlights des Sets zählen unveröffentlichte Perlen wie ein Konzertmitschnitt des gefeierten Utrecht-Gigs, die Miles-Davis-Kooperation „Can I Play With U?“ sowie der einziger Auftritt von Prince mit Davis, Silvester 1987 im Paisley Park. Prince: Großes Special im ROLLING STONE Aus letzterer Kostbarkeit gibt es nun noch einen Vorgeschmack, um Lust zu machen auf die fällige Würdigung des Album-Meisterwerks. Am Dienstagabend (22.…
Weiterlesen
Zur Startseite