Prince nach Grippe-Notfall auf dem Weg der Besserung


von

Prince ist am Freitag (15. April) wegen einer akuten Grippe in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Sänger hatte sich nach Angaben von „TMZ“ nach einem Konzert in Atlanta so unwohl gefühlt, so dass sein Privatjet in Moline (Illinois) notlanden musste, damit er in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte.

Prince wurde umgehend wieder aus der Klinik entlassen, wie der britische „Guardian“ berichtet. Der Quad City International Airport, wo der Musiker zwischenlandete, wollte auf Nachfrage allerdings nicht bestätigen, dass es zu der Notlandung gekommen war. Prince leidet bereits seit einigen Wochen an Grippe und hatte Anfang April Konzerte seiner „Piano & Microphone“-Tour in Atlanta abgesagt. Am Donnerstag (14. April) spielte er dann zwei Gigs hintereinander.

Der 57-Jährige hatte zuletzt verkündet, dass er 2017 seine Memoiren veröffentlichen wird.

🌇Bilder von "Prince: Bilder seiner Karriere" jetzt hier ansehen