Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Radiohead „hoffen“ mit neuem Album 2016 auf Tour zu gehen

Bei einem russischen Radiosender hat Jonny Greenwood über den Fortschritt der neunten LP von Radiohead gesprochen – und gesagt, dass die Musiker bisher selbst nur hoffen können, ihren Fans die neuen Songs auch auf Tour vorzustellen, wie der „NME“ berichtet. Greenwood bezog sich auch auf Kommentare, nach denen das Album schon fertig und eine Tour definitv sicher sei und twitterte seine Meinung.

„Vieles wurde aufgenommen“, sagte er über die neue Platte. Die Band müsse „durch alles durchgehen, um zu sehen, ob das Material überhaupt gut ist.“ „Wir HOFFEN, nächstes Jahr auf Tour zu gehen“, schrieb der 43-Jährige.

Im September waren Fotos von Robert Ziegler aufgetaucht, der eine wichtige Rolle im Aufnahmeprozess zum Nachfolger von „The King of Limbs“ übernimmt und die Orchesterparts der Platte0 arrangiert und dirigert.


Schon
Tickets?

Schlammschlacht zwischen Mötley Crüe und Steel Panther

Nikki Sixx von Mötley Crüe hat die jüngsten Kommentare der Glam-Rocker Steel Panther über seinen Bandkollegen Vince Neil nicht gut aufgenommen: Auf die Frage, welchen Musiker sie gerne von den Toten auferstehen lassen würden, sagte der Frontmann der Band, Michael Starr, in einem Interview mit Little Punk People: „Ich würde gerne Vince Neil zurückbringen“. Als Schlagzeuger Stix Zadinia antwortete: „Er ist nicht tot“, scherzte Starr: „Ich würde gerne den Vince Neil von damals zurückbringen, weil der Typ tot ist“. Sixx, der wenig Sinn für Humor bewies, holte zum Gegenangriff aus: „Der Sänger von steal panther (sic) kann sich selbst ins…
Weiterlesen
Zur Startseite