EODM Zipper Down

Universal

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„It’s so easy without complexity.“ Ja nun. „Complexity“ ist der erste Song und der Satz irgendwie auch das Motto von „Zipper Down“, der vierten Platte der Eagles Of Death Metal. Auf deren Cover zeigt eine Frau die Konterfeis von Jesse Hughes und Josh Homme auf ihren riesigen Möpsen. Männerköpfe als Rock’n’Roll-Pastys. Komplex ist das tatsächlich nicht, sondern einfacher, von den beiden im Alleingang eingespielter und (bis auf ein Duran-Duran-Cover) selbst geschriebener Rock mit den üblichen Klischees, die – im Gegensatz zu manch älteren Alben – hier weitgehend ironiefrei benutzt werden, musikalisch wie symbolisch. Büschen langweilig auf Dauer, aber nicht unangenehm. Eben das, was herauskommt, wenn tätowierte Typen zu viel Zeit, Geld und einen geilen Gitarrensound haben.

E-Mail