Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Fraktus Welcome To The Internet

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Früher legte das Hamburger Trio die Leute mit Telefonstreichen rein, später schrieben zwei von ihnen Bestseller. Seit 2012 behaupten Rocko Schamoni, Heinz Strunk und Jacques Palminger, sie seien Fraktus, eine vergessene Prototechno-Band, die zurück ins Rampenlicht krabbelt. Zuerst war das noch halb lustig, aber nach Film, Album und Theaterstück lachte nur noch die Landjugend. „Welcome To The Internet“ zeigt, dass es bei Fraktus keine Grenze nach unten gibt. Mehr als die „Saugetücher“-Fantasien von Strunk ist nicht zu erwarten: „Wenn mir auf der großen Konferenz einer abgeht … Saug auf!“ Dazu bolzt eine sicher schwer ironisch gemeinte Mischung aus Schlager, Techno und Neuer Deutscher Welle, bis die nächste Runde Kleiner Feigling kommt.

(Jürgen Ziemer, ROLLING STONE 12/2015)

E-Mail

Nächster Artikel

  • SET DEL FILM 'LA GIOVINEZZA' DI PAOLO SORRENTINO.
NELLA FOTO HARVEY KEITEL  E  RACHEL WEISZ.
FOTO DI GIANNI FIORITO
    Ewige Jugend Regie: Paolo Sorrentino
    27. November 2015

    Früher legte das Hamburger Trio die Leute mit Telefonstreichen rein, später schrieben zwei von ihnen Bestseller. Seit 2012 behaupten Rocko Schamoni, Heinz Strunk und Jacques Palminger, sie seien Fraktus, eine vergessene Prototechno-Band, die zurück ins Rampenlicht krabbelt. Zuerst war das noch halb lustig, aber nach Film, Album und Theaterstück lachte nur noch die Landjugend. „Welcome […]

Vorheriger Artikel