Spezial-Abo

Fuck Yeah Funny Farm



von

Wenn Markus Naegele im Bubblegum-Garagenrock-Lovesong „Bar With No Beer“ von Autos ohne Räder, Bars ohne Bier und der Frau, von der er gar nicht genug bekommen kann, erzählt, ist kaum zu überhören, dass da einer mit den Bay ­City Rollers aufgewachsen und damit offensichtlich erheblich älter ist als der übliche Lo‑Fi-Indierock-Knilch.

Ein bisschen Altersweisheit kann dem Genre nicht schaden. Durch die Songs auf „Funny Farm“ hört man jedenfalls immer wieder andere Bands hindurch, mal die Pixies („Hippo“), mal Gar­bage („Fay“), mal Pave­ment („Remember“), mal die Go-Betweens („No Fuck-Up“).

Und mit „The Box“ haben die Münchner dann sogar noch mal so eine zerknüllte Popnummer im Repertoire, die in ihrem Herzen ein Song der Bay City Rollers sein könnte. (My Redemp­tion/Cargo)


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


ÄHNLICHE ARTIKEL

Exklusive Videopremiere: Fuck Yeah - „Fuck Yeah“

Bei uns können Sie exklusiv die Premiere des Musikvideos zu „Fuck Yeah“ von Fuck Yeah sehen.


Gewitter und Unwetter beim Festival: So verhalten Sie sich richtig!

Unwetter und Blitzschutz bei Rock am Ring Bei Rock am Ring werden auf dem Festivalgelände und in den Campingbereichen erneut Blitzschutzzonen zur Verfügung stehen, in denen der Aufenthalt bei Gewittern im Freien so sicher ist wie in einer geschlossenen Ortschaft. Eine Räumung des Festivalgeländes im Gewitterfall ist deshalb nicht notwendig. Blitzschutzzonen auf dem Festivalgelände von Rock am Ring „Die Blitzschutzzonen im Festivalgelände befinden sich in den gesamten Zuschauerbereichen vor der Volcano Stage, vor der Crater Stage und vor der Alternastage sowie auf der Start-Ziel-Geraden. Im Unwetterfall mit Blitzgefahr während der Veranstaltungszeiten wird das Publikum durch die Veranstaltungsleitung aufgefordert, sich in…
Weiterlesen
Zur Startseite