Highlight: Das sind die hässlichsten, schlimmsten, schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten

Rewind Today 1969: Der berühmteste Zebrastreifen der Welt wird fotografiert (und die Beatles)

Am 8. August 1969 schoss der Fotograf Iain MacMillan eines der berühmtesten Fotos der Musikgeschichte: John, Paul, George und Ringo auf einem Zebrastreifen vor den Abbey-Road-Studios – am Endpunkt ihrer Karriere, ein letztes Mal einer dem anderen folgend, zu diesem Zeitpunkt jedoch längst nicht nur optisch voneinander entfremdet.

Viele Geschichten ranken sich bis heute um das Cover, zum Beispiel jene Verschwörungstheorie, die besagt, dass Paul McCartney zum Zeitpunkt der Aufnahme längst tot gewesen und durch einen Doppelgänger ersetzt worden sei. Was zum Beispiel ein Blick auf das Autokennzeichen im Hintergrund offenbare.

2010 wurde der berühmte Verkehrsübergang unter Denkmalschutz gestellt, und auf der Homepage der Abbey-Road-Studios kann man via Webcam den ganzen Tag Touristen dabei zugucken, wie sie für ein Foto-Andenken den Verkehr blockieren.

Im Laufe der Zeit entstanden viele Variationen des Cover-Motivs, sogar Paul McCartney selbst stellte es 1993 mit Augenzwinkern für sein „Paul Is Live“-Album nach. Oder die Red Hot Chili Peppers, die sich 1988 für ihre „Abbey-Road-EP“ auf dem Zebrastreifen fotografieren ließen – nackt bis auf die Socken.

Unsere Galerie zeigt einige humorvolle Variationen des ikonischen Covers sowie Fotos rund um die berühmten Abbey-Road-Studios. Dazu gibt es „Abbey Road“ in der Dauerschleife:

gif


Oscars 2020: Billie Eilish covert „Yesterday“ von den Beatles

Der große Oscar-Podcast: Was war gerecht, was verlief ungerecht? Es gab Spekulationen darüber, ob Billie Eilish bei den diesjährigen Oscars bereits den neuen Bond-Song aufführen würde. Diese Gerüchte stellten sich als falsch raus, dafür machte die Sängerin bei der Verleihung das In-Memoriam-Segment und coverte dafür „Yesterday" von den Beatles. Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas spielten sie einen der größten Hits der Popgeschichte, während die Academy den verstorbenen Personen der Filmindustrie gedachte. Mit einer ruhigen Piano-Version sang Eilish ein dem Anlass angemessene, getragenes Cover von Paul McCartneys Song aus dem Jahr 1965. Die erste Person in dem In-Memoriam war der Basketballer…
Weiterlesen
Zur Startseite