Rick Wakeman lüftet Geheimnis um David-Bowie-Song „Oh! You Pretty Things“


von

Rick Wakeman hat in einem Radio-Interview offenbart, dass er das Klavier beim David-Bowie-Song „Oh! You Pretty Things“ gespielt hat.

Rick Wakeman lüftet Geheimnis um weiteren David Bowie-Song

Das hat er dem Moderator Danny Baker in dessen „BBC Radio 5“-Show erzählt: „Ich bin es, (der da spielt). David wollte es sehr einfach halte, aber wenn ich mich richtig erinnere, dann hat er es immer mehr verkompliziert. Er hat einen Teil davon gemacht und ich habe den Rest gemacht. Er hat den Anfang gemacht.“

An seinem letzten Geburtstag hat Wakeman David Bowie Tribut gezollt, indem er sein eigenes Remake von „Space Oddity“ gepostet hat.

Das Stück ist auch auf dem kürzlich veröffentlichten Album „Piano Portraits“ enthalten. Darauf  sind Lieder, die Rick Wakeman während seiner Karriere gespielt hat.

Yes in der Rock ’n‘ Roll Hall Of Fame 2017

Gitarrist Steve Howe sagt dazu: „Es ist eine große Ehre für uns, dass wir alle Teil der Geschichte dieser großartigen Band sind.“

Nach Bowies Tod im Jahr 2016 spielte er eine Piano-Version von „Life On Mars?“. Wakemann soll zusammen mit anderen Mitgliedern von Yes in die diesjährige Rock ‚n‘ Roll Hall Of Fame aufgenommen werden.

Gitarrist Steve Howe sagt dazu: „Es ist eine große Ehre für uns, dass wir alle Teil der Geschichte dieser großartigen Band sind.“

Mit „alle“ sind die Yes-Mitglieder Jon Anderson (Sänger), Bill Bruford (Drums), Tony Kayne (Keyboard), Trevor Rabin (Gitarre) und die aktuellen Mitglieder Alan White (Drums) und Gitarrist (Steve Howe) gemeint.

„Wir bedanken uns bei allen Yes-Fans, die durch Jahrzehnte hindurch so leidenschaftlich gewesen sind und uns dabei geholfen haben, die Fahne oben zu halten,“ so Howe weiter.

In diesem Jahr werden neben Yes auch Tupac Shakur, Pearl Jam, The Electric Light Orchestra und Joan Baez Teil der Zeremonie am 07. April in Cleveland sein. Außerdem wird Nile Rodgers einen Preis für „Musical Excellence“ erhalten.