ROLLING STONE im Februar 2018 – Titelthema: Pink Floyd

Die Inhalte der Februar-Ausgabe

ROCK & ROLL

Von Franz Ferdinand bis John Carpenter
Storys und Interviews: tUnE-yArDs, Bernd Begemann, Dream Wife, Richard Russell, Portugal. The Man, Kara Unger, Tom Franklin u. a.

Comeback des Monats: Calexico
So gut wie heute war das Wüstenduo lange nicht. Max Gösche spricht mit Burns und Convertino über Neuanfänge, Natur und alte Helden

Diesmal außerdem beigelegt: die Rare-Trax-CD „Dance With Me – Schätze aus dem Programm von Light In The Attic Vol. 2“. Auch die App-Ausgabe ist ab sofort erhältlich.

FEATURES

Pink Floyd: Der Knacks im Mond
1972 begannen Pink Floyd in den Abbey Road Studios mit den Aufnahmen für „The Dark Side OfThe Moon“, das eines der berühmtesten und meistverkauften Alben der Rockgeschichte wurde – und die letzte Platte, die sie gemeinsam und konziliant produzierten. 45 Jahre nach der Veröffentlichung zeichnet Arne Willander den Weg des bahnbrechenden Werks und die ersten Risse in der Band nach

Tocotronic: Einfach geht einfach nicht
Deutschlands beliebteste Konzeptkunstpopgruppe leistet sich Gitarrensoli und widmet sich auf ihrem neuen Album dem Simplen und Unmittelbaren, dem Leben und der Liebe. Wobei, ganz so einfach ist das alles natürlich auch wieder nicht, wie Jens Balzer bei veganem Zitronenkuchen im Wohnzimmer ihres Sängers erfährt

Basquiat: Der Beat der Bilder
Er war Graffitisprayer und Jazzfan, gründete eine Band und wurde zum Kunstsuperstar der 80er-Jahre: Sebastian Zabel erinnert an das schnelle und verdammt kurze Leben des Jean-Michel Basquiat, dem in Frankfurt jetzt eine große Ausstellung gewidmet wird

Elon Musk: Der mit der Zukunft tanzt
Elon Musk revolutioniert das Auto und will zum Mars fliegen. Ist
Amerikas aufregendster Visionär ein Genie oder ein Blender? Neil Strauss hat den umstrittenen Milliardär über Wochen begleitet

Hot List 2018: Was in diesem Jahr wichtig wird
Welche Bands, welche Musiker sollten wir in diesem Jahr im Auge behalten? Die ROLLING-STONE-Redaktion hat sich unter anderem für Sam Vance-Law, Brandi Carlile, Goat Girl, Rhye und Sudan Archives entschieden. Aber auch die Rolling Stones haben viel vor

REVIEWS

Neue Alben, Reissues & Konzerte
Belle And Sebastian: „How To Solve Our Human Problems“, MGMT, Brian Fallon, Poliça & Stargaze, Joan As Police Woman, Turin Brakes, Eminem, Ramones, Lee Hazlewood, Wilco, Kelela und mehr

Kino, DVDs & Bücher
„Three Billboards Outside Of Ebbing, Missouri“, „The Shape Of Water“, „Der seidene Faden“, „Vier Fliegen auf grauem Samt“, „E.T.“, „Call My Agent“, Adam Haslett, Bernhard Schlink, Peter Handke und mehr


Pures Talent: So klingen die Stimmen großer Sänger ohne Instrumente

Elvis Presley https://www.youtube.com/watch?v=g5V73CcYuLM Für die Liste der besten Sänger aller Zeiten schrieb Robert Plant für ROLLING STONE: „Es gibt einen Unterschied zwischen denen, die nur singen, und denen, die mit ihrer Stimme an einen anderen, jenseitigen Ort gehen, die in sich eine Euphorie erzeugen. Man verwandelt sich. Ich habe das selbst erlebt. Und ich weiß, dass Elvis das auch konnte. Mein erster Elvis-Song war ‚Hound Dog‘. Ich wusste damals noch nichts von Big Mama Thornton oder wo der ganze Swing herkam. Ich hörte nur diese Stimme, die ihren absolut eigenen Platz hatte. Die Stimme war souverän, verführerisch, gnadenlos. Sie glitt auf…
Weiterlesen
Zur Startseite