ROLLING STONE präsentiert: The Dead South live 2023


von

The Dead South setzten auf Mandoline, Cello und Banjo statt auf E-Gitarren. Sie selbst sagen über sich, ihr „Sound rast wie ein Zug an höflichen Definitionen akustischer Musik vorbei in die düstereren, lauteren Räume der Bluegrass-Welt“. In ihren Liedern erzählt die Band finstere und makabere Geschichten. Deshalb werden sie auch gern als die „bösen Zwillinge“ von Mumford & Sons bezeichnet.

Die Gruppe gründete sich 2012, zwei Jahre später erschien ihr Debütalbum „Good Company“ beim deutschen Label Devil Duck Records. Das Video ihrer Single-Auskopplung „In Hell, I’ll Be in Good Company“ ging viral.

Das folgende Album „Illusion and Doubt“ schaffte es auf Platz 5 der Billboard-Bluegrass-Charts. Ihr drittes Album „Sugar & Joy“ wurde bei den Juno-Awards 2020 als „Traditional Roots Album of the Year“ ausgezeichnet.

The Dead South auf Tour:

  • 22.08. Bielefeld, Lokschuppen 
  • 25.08. Wuppertal, Waldbühne auf der Hardt 
  • 27.08. Leipzig, Clara-Zetkin-Park 
  • 29.08. Heidelberg, Halle 02 
  • 05.09. Friedrichshafen, Open-Air Kulturhaus Casern