RS-Session

ROLLING-STONE-Session: Eric Pfeil singt „Königsmörder“

E-Mail
RS-Session

ROLLING-STONE-Session: Eric Pfeil singt „Königsmörder“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Man stelle sich vor, Jonathan Richman und der Dylan der „Basement Tapes“ hätten sich dazu verabredet, ein paar deutsche Folkpop-Songs mit Texten über Antibiotika, müde Hunde und wuselnde Komposthaufen zu schreiben – genau so, aber ganz anders klingen die Songs des Kölner Sängers und ROLLING-STONE-Autors Eric Pfeil.

Der Musiker, für seine Kolumne „Pop-Tagebuch“ (wöchentlich auf www.rollingstone und monatlich im ROLLING STONE) im letzten Jahr mit dem Rocco-Clein-Preis für ausgezeichneten Musikjournalismus bedacht, bringt am 29. Mai 2015 mit „Die Liebe, der Tod, die Stadt, der Fluss“ sein zweites Album heraus.

Für uns hat Eric Pfeil exklusiv eine ROLLING-STONE-Session eingespielt und seinen Song „Königsmörder“ gesungen:

E-Mail