ROLLING STONE Weekender und ROLLING STONE Park: Neue Bandwelle mit Ryan Adams, Anna Calvi, John Grant und The Breeders

ROLLING STONE Weekender und ROLLING STONE Park: Neue Bandwelle mit Ryan Adams, Anna Calvi, John Grant und The Breeders

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Wir melden eine weitere Bandwelle für den ROLLING STONE Weekender und den ROLLING STONE Park! Mit Ryan Adams gibt es einen zusätzlichen Headliner. Dazu kommen John Grant, Anna Calvi, The Breeders, Car Seat Headrest, Ben Watt, The Wave Pictures und White Denim.

Beim ROLLING STONE Park treten außerdem The Decemberists auf! Tickets für den ROLLING STONE Park gibt es hier!

ROLLING STONE berichtete zuvor:

Für den ROLLING STONE Weekender (9. und 10. November, Weißenhäuser Strand) als auch den erstmals stattfindenden ROLLING STONE Park (16. und 17. November, Europa-Park) geben wir die erste Bandwelle und die ersten Lesungen 2018 bekannt.

Für die 10. Jubiläumsausgabe des Weekenders an der Ostsee konnten The Flaming Lips als erster Haupt-Act gewonnen werden. Die Hamburger Band Kettcar begeisterten beim „RSW“ schon mit einem Alm-Clubgig im vergangenen Jahr, diesmal werden sie sicher eine größere Bühne bespielen.

Auch Indie-Songwriter Father John Misty sowie die Psychedelic-Band Motorpsycho sind dabei, Nada Surf, Folk-Gitarrist Ryley Walker und das irische Bruder-Duo Hudson Taylor komplettieren die erste Band-Bestätigungswelle für das Festival.

Father John Misty live

Auch das Lesungsprogramm kann sich sehen lassen: Comedian, Buch-Autor und Motorpsycho-Fanatiker Oliver Polak schaut vorbei, sowie Thorsten Nagelschmidt, ehemaliger Kopf der Band Muff Potter.

ROLLING STONE Weekender und ROLLING STONE Park sind Veranstaltungen von FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH in Kooperation mit ROLLING STONE.

ROLLING STONE Park

ROLLING STONE PARK findet indoor im Europa-Park statt. Während Deutschlands größter Freizeitpark in der Off Season ist, kommen Freunde von gitarrenlastiger Musik im Europa-Park Confertainment Center voll auf ihre Kosten. Im Ticketpreis inbegriffen sind zwei Übernachtungen in einem der fünf Themenhotels des Europa-Parks, die mindestens 4-Sterne-Komfort bieten. So können die Besucher während ihres Aufenthalts ein hochwertiges gastronomisches Angebot und vielseitige Wellness- und Fitnessangebote genießen. Zwischen den Hotels und den Bühnen pendelt der E.P.-Express, der die Besucher jederzeit trockenen Fußes hin und her bringt. Bequemer kann ein Festival nicht sein.

Nada Surf auf dem „A Summer’s Tale“ 2016

ROLLING STONE Weekender

ittlerweile kann der ROLLING STONE Weekender auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. 2009 fand das Indoor-Komfort-Festival zum ersten Mal im Ferienpark Weissenhäuser Strand statt und stellte ein absolutes Novum hierzulande dar. Von Jahr zu Jahr kam das Konzept besser bei den Besuchern an. Viele wollen mittlerweile nicht mehr auf die gelungene Kombination von Rock-Festival und Kurzurlaub an der Ostsee verzichten. In den letzten Jahren war der ROLLING STONE Weekender stets weit im Voraus restlos ausverkauft. Am 9. und 10. November 2018 findet er zum zehnten Mal statt und der Vorverkauf läuft ein weiteres Mal auf Rekordniveau.

Oliver Polak auf dem „A Summer’s Tale“ 2016

Das Festival findet in diesem Jahr am 16. und 17. November erstmals im Europa-Park im baden-württembergischen Rust als Schwesterfestival des erfolgreichen ROLLING STONE WEEKENDERS (9. und 10. November, Ferienpark Weissenhäuser Strand)

Bereits bestätigtes Programm in der Übersicht:

 

THE FLAMING LIPS
KETTCAR | FATHER JOHN MISTY | NADA SURF | MOTORPSYCHO 
DIE HÖCHSTE EISENBAHN | RYLEY WALKER | HUDSON TAYLOR
Lesungen: OLIVER POLAK | THORSTEN NAGELSCHMIDT

 

ROLLING STONE Park: Neues Festival in Süddeutschland 2018!

FKP Skorpio
FKP Skorpio
David Wolff - Patrick Redferns
Thomas Porwol
Thomas Porwol
Die ultimativen 20: Hier ist die Oster-Playlist
von

Es würde vielleicht nicht jeder den Billy-Joel-Song „The Downeaster Alexa“ in einer Oster-Playlist durchgehen lassen. Die Qualifikation der folgenden 20 Titel dürfte allerdings unstrittig sein. 01. Nat King Cole – „Easter Sunday Morning“ 02. UNKLE feat. Thom Yorke – „Rabbit In Your Headlights“ 03. Iron & Wine – „Rabbit Will Run“ 04. Joanna Newsom – „Jackrabbits“ 05. Sufjan Stevens – „Enjoy Your Rabbit“ 06. Animal Collective – „Who Could Win A Rabbit“ 07. Florence + The Machine – „Rabbit Heart (Raise It Up)“ 08. Captain Beefheart & His Magic Band – „A Carrot Is As Close As A Rabbit Gets…
Weiterlesen
Zur Startseite