Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Rolling Stones eröffnen für kurze Zeit Pop-Up-Store in Berlin

Am Freitag (15. Juni) startet der Countdown für die Rückkehr der Rolling Stones nach Deutschland! Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ron Wood spielen am 22. Juni im Olympiastadion in Berlin (alle Infos hier) und eine Woche später – am 30. Juni – in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart. Zuvor gibt es für alle Liebhaber der Band, die ihre Platten noch nicht auf Vinyl besitzen, ein neues limitiertes Boxset: „The Studio Albums Vinyl Collection 1971-2016“.

Um die Veröffentlichung der Vinyl-Sammlung zu feiern (und das Stones-Fieber auf dem Siedepunkt zu halten), eröffnet im Berliner Kulturkaufhaus Dussmann am Freitag auch ein Pop-Up-Store. Für wenige Tage gibt es dort alles, was das Fanherz begehrt: Neben dem Vinyl-Boxset anderen Platten der Gruppe werden auch Erinnerungsstücke aus der Bandgeschichte zu sehen sein.Welche Exponate aus dem Fundus der Stones zu bestaunen sein werden, blieb aber vorerst geheim. Allerdings gab es im Pop-Up-Store London schon einige hübsche Dinge anzuschauen… 

Kooperation

Zudem erwartet die Besucher des Pop-Up-Stores eine Auswahl von Merchandise-Produkten aus der BRAVADO-Kollektion. Einige Teile sind nur in Berlin erhältlich.

The Rolling Stones Pop-Up-Store Berlin (ab 18.06. – 30.06.18)

  • Dussmann das KulturKaufhaus
    Friedrichstraße 90
    10117 Berlin
    Tel: +49 (0)30 2025 1111
  • Montag-Freitag 9-24 Uhr
    Samstag 9-23:30 Uhr

Weiterlesen

Universal Music

Keith Richards: „Mit Heroin aufzuhören ist einfacher, als das Rauchen aufzugeben“

Die Drogenbeichten von Keith Richards könnten inzwischen ein ganzes Buch füllen. Dabei scheint sich für den Musiker vor allem Nikotin als das echte Teufelszeug zu erweisen. In einem Interview mit der britischen „Mojo“ enthüllte der Rolling-Stones-Gitarrist, dass er seit Jahren versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Allerdings erweist sich das als schwierige Aufgabe. Sogar schwieriger, so Richards, als mit Heroin zu brechen. Inzwischen hat der 75-Jährige fast allen ungesunden Verhaltensweisen abgeschworen (wohl auch weil Mick Jagger, der vielleicht fitteste Mensch auf dem Planeten, ihm tagtäglich ein gutes Vorbild ist). Im vergangenen Jahr kündigte er sogar an, mit dem Trinken aufzuhören. „Die…
Weiterlesen
Zur Startseite