Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Dieses berührende „Sgt. Pepper’s“-Cover zeigt 43 Stars, die in diesem Jahr gestorben sind

Kommentieren
0
E-Mail

Dieses berührende „Sgt. Pepper’s“-Cover zeigt 43 Stars, die in diesem Jahr gestorben sind

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

David Bowie, Prince, Leonard Cohen, Muhammad Ali, Harper Lee, Alan Rickman – dieses Jahr meint es nicht gut mit uns. Man hat schon lange nicht mehr das Gefühl gehabt, dass so viele Berühmtheiten und Künstler innerhalb weniger Monate gestorben sind.

Ein Twitter-User namens Christhebarker hat nun eine der schönsten Möglichkeiten gefunden, um an all die Menschen zu erinnern, wie „Daily Mail“ berichtet. Dafür nahm er sich das berühmte „Sgt. Pepper’s Hearts Club Band“-Cover von den Beatles aus dem Jahr 1967 zur Brust und gestaltete daraus mit Photoshop ein „Sgt. Pepper’s Lost Stars Club Band“-Cover-Artwork, das 43 Stars zeigt, die 2016 (bisher) verstorben sind.

Dabei vergaß der findige Bildkünstler auch Songwriter-Legende Leonard Cohen und Schauspieler Robert Vaughn („Solo für O.N.C.E.L.“) nicht, die erst in der vergangenen Woche von uns gegangen sind. Ein Fehler hat sich allerdings eingeschlichen, finden Sie ihn?

Können Sie alle 43 Berühmtheiten erkennen?

All dieses Berühmtheiten sind leider nicht mehr am Leben
All dieses Berühmtheiten sind leider nicht mehr am Leben

Kleines Rätsel für Kenner

Auf der zweiten Seite gibt es die Lösung!

Daily Mail
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben