ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Shakira spielte Konzert in Köln – und wurde ausgeraubt

Böse Überraschung für Shakira! Die Musikerin und ihr Ehemann, Gerard Piqué (spielt beim FC Barcelona), wurden am Dienstagabend bestohlen.

Eine Sprecherin der Policía Local von Esplugues de Llobregat bestätigte der „Bild“ den Einbruch: „Die Eltern waren im Wohnzimmer und haben Fernsehen geschaut. Wir hatten in der Nacht auch einen ziemlich heftigen Sturm. Sie haben nichts von dem Einbruch mitbekommen. Erst als sie gegen Mitternacht nach oben ins Bett gehen wollten, haben sie die Spuren des Einbruchs gesehen, an den Schränken und dem Tresor.“

Shakira ausgeraubt: Profis am Werk

Wie das Blatt weiter berichtet, wurden wertvolle Luxusuhren und Schmuck in dem Haus im Vorort Esplugues de Llobregat im Westen Barcelonas entwendet. Die Polizei-Sprecherin bestätigte, dass es sich höchstwahrscheinlich um eine lang geplante Aktion handelte: „Es sieht alles nach der Tat von Profis auf.“

Anzeige

Anders als man vermuten würde, befand sich Spaniens Nationalspieler Piqué nicht bei seiner Mannschaft, sondern ebenfalls in Köln, wo er sich den Gig von Shakira anschaute. Die Kicker hatten von ihrem Trainer für einige Stunden freibekommen, bevor die intensive Vorbereitung für das WM-Turnier in Russland in die heiße Phase geht. Das nutzten nun die Langfinger aus.

Weiterlesen

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Nirvana: Das Cover zu "Nevermind" und ein paar Parodien

Weiterlesen
Zur Startseite