Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: „Songs In The Key Of Springfield“: Der geniale Soundtrack der „Simpsons“

Danny Elfman: „Die Simpsons“ machen Schluss

Die „Simpsons“ stehen vor ihrem Ende, und zwar schon nach dieser Staffel – sagt Serienkomponist Danny Elfman. „Nun, nach allem, was ich weiß, ist jetzt Schluss. Ich habe gehört, dass dies das letzte Jahr der ‚Simpsons‘ sein wird.“ Das behauptete er im Gespräch mit „Joe“.

Die Cartoon-Serie, die populärste der Welt, läuft seit 1989, es gibt 707 Episode in 32 Staffeln. „Simpsons“-Boss Matt Groening hat sich zu den Spekulationen Elfmans bislang nicht geäußert. Zuletzt hieß es aus dem Camp der Macher immer wieder, das Format könne – trotz strauchelnder Quoten und immer schlechterer Kritiken – noch sehr lange weiterlaufen.

Mit dem „Simpsons Theme“ hat Komponist Elfman, der sich vor allem mit den Soundtracks von Tim Burton („Batman“, „Beetlejuice“) einen Namen gemacht hatte, eine der bekanntesten Cartoon-Melodien geschrieben. Er sagt: „Ich bin überrascht und begeistert davon, dass es die Serie überhaupt so lange gegeben hat.“


„Simpsons“-Autor verrät, was man in der Serie niemals sehen wird

Zeichentrickserien von den „Looney Tunes“ bis zu „Rick And Morty“ kennen nur eine Regel: Das die meisten Regeln der Physik, der Logik und der Psychologie für wenige Minuten außer Kraft gesetzt sind. Dennoch gibt es sehr strikte Gesetze, die jede Animationsreihe davor bewahrt, im künstlerischen Chaos zu versinken - den so genannten Style Guide. Auch die langlebigste Zeichentrickserie aller Zeiten folgt einer solchen Produktionsbibel, wie Josh Weinstein, „Simpsons“-Autor (1992-1996) und Produzent der Reihe (1993-1998, nun auf Twitter verriet. Kein Schielen, keine spitzen Zähne „Was Sie bei den Simpsons nie sehen werden (aus einem entzückenden, fast 500 Seiten starken frühen Styleguide,…
Weiterlesen
Zur Startseite