„The Simpsons“: Keine weißen Sprecher mehr für nicht-weiße Figuren


von

Keine Nachsynchronisation geplant

Bislang ist nicht bekannt, ob Disney plant, bei älteren Staffeln Dr. Hibbert oder Apu neu synchronisieren zu lassen. Die Ankündigung, weiße Sprecher nicht mehr für nicht-weiße Figuren einzusetzen, gilt zunächst nur für zukünftige Einsätze. Der Micky-Maus-Konzern hat die Fox Studios mit den „Simpsons“ im Paket gekauft hat und ist bekannt dafür, in Fällen politischer Unkorrektheit schnell zu reagieren.

Die landesweiten Anti-Rassismus-Proteste in den USA wurden vom brutalen Mord an dem Afroamerikaner George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis Ende Mai ausgelöst.