So selbstbewusst reagiert Sängerin Sia auf Nacktbilder

Der Job von Paparazzis besteht darin, private Fotos von Stars möglichst gewinnbringend zu verkaufen. Nacktbilder spülen dabei jede Menge Geld in die Kassen der Fotografen. Dumm nur, wenn die Promis, wie im Fall von Sia, selbst in die Offensive gehen.

Der Superstar war Opfer eines Promijägers geworden. Doch bevor der die Nacktbilder der Sängerin verkaufen konnte, vermieste sie ihm das Geschäft so richtig. Kurzer Hand stellte der Popstar das Bild selbst auf Twitter:

„Offenbar versucht jemand Nacktbilder von mir an meine Fans zu verkaufen. Spart euch das Geld, hier bekommt ihr das umsont. Jeden Tag Weihnachten!“

Sia wird von den Fans gefeiert!

Eine mutige Aktion, für die die 41-Jährige – zu recht – jede Menge positives Feedback bekommt:


Die besten Hardrock-Alben aller Zeiten: Guns N' Roses - „Appetite For Destruction“

Heute will es keiner gewesen sein, aber damals gab es nicht wenige Leute, die Guns N'Roses für eine durchschnittliche Hardrockband hielten, deren Debüt auch nicht viel besser sei als das von Faster Pussycat. Im METAL HAMMER bekam „Appetite For Destruction“ 1987 drei von sieben Punkten, man empfahl, lieber „Electric“ von The Cult zu kaufen. Inzwischen weiß jeder, dass es – neben „Born In The USA“ und „The Joshua Tree“ – das Rockalbum des Jahrzehnts war: eine dieser Platten, auf die sich notfalls alle einigen können. Und das liegt nicht an den Frisuren oder Tätowierungen oder am eher albernen Slogan von…
Weiterlesen
Zur Startseite